Aimetis kann eneo

Durch die Kooperation von Aimetis und eneo gewinnen Anwender neue Gestaltungsmöglichkeiten

(PresseBox) ( Rödermark, )
Durch neue Partnerschaften und Kooperationen mit führenden Anbietern von Videomanagement-Software entwickelt eneo die Vielseitigkeit seiner IP-Produkte kontinuierlich weiter. Seit dem Symphony Release 6.10.1 (Mitte November) sind alle aktuellen eneo IP-Kameraserien auch in vollem Umfang in Software-Produkte von Aimetis integriert. In puncto herstellerübergreifender Kompatibilität verbucht eneo IP damit ein weiteres Plus, das sich für Anwender in noch mehr Flexibilität bei der Wahl der Systemkomponenten für Videoüberwachungslösungen auszahlt.

Michael Rumpf, Managing Director bei Aimetis, wertet die Partnerschaft als "echten Gewinn für beide Seiten. Als Anbieter von integrierten intelligenten Videoüberwachungssystemen verfolgen wir den konsequenten Ausbau der IP-Produktsparte bei eneo mit besonderem Interesse. eneo genießt einen guten Ruf im Markt und wir sehen großes Potenzial in der Marke."

Franz-Josef Eberle, Geschäftsbereichsleiter eneo, unterstreicht die Vorteile, die für Anwender aus der Kooperation resultieren, insbesondere im Produktbereich Wärmebild: "Mit Aimetis konnten wir einen der bedeutendsten Anbieter von Videomanagement-Lösungen als Partner gewinnen. Und es ist aus unserer Sicht besonders erfreulich, dass die Integration von eneo IP in Aimetis zeitnah zur Markteinführung der neuen Candid-Wärmebildkameras abgeschlossen werden konnte. So verfügen Anwender mit Aimetis Symphony von Anfang an über ein absolutes Topprodukt für die Videoanalyse von Wärmebildern."

Über Aimetis (www.aimetis.com)

Aimetis ist ein Software-Unternehmen, das integrierte, intelligente Videoüberwachungssysteme für die Bereiche Sicherheit und Business Intelligence anbietet. Das Unternehmen ist Marktführer bei der intelligenten Videotechnologie und fördert die Entwicklung der Videoanalyse als integrierter Teil von Videomanagementlösungen. Die Produkte von Aimetis basieren auf einer innovativen, offenen Plattform, die dem Kunden eine Migration von analoger Videotechnik zu einer intelligenten IP-Videolösung erleichtert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.