PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 576196 (MAPAL Dr. Kress KG)
  • MAPAL Dr. Kress KG
  • Obere Bahnstr. 13
  • 73431 Aalen
  • http://www.mapal.com
  • Ansprechpartner
  • Kathrin Rehor
  • 07361-5853342

Fit für Fertigungsprozesse mit Minimalmengenschmierung

3. „MAPAL Dialog“ Kundentage in Aalen

(PresseBox) (Aalen, ) Am 10. und 11. April 2013 findet bei der MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG in Aalen der 3. „MAPAL Dialog“ statt. Das Thema der jeweils eintägigen Veranstaltungen lautet „Fit für Fertigungsprozesse mit Minimalmengenschmierung (MMS)“. Die Vorträge werden von MAPAL Spezialisten sowie von Unternehmen aus der gesamten Prozesskette (Maschine, MMS-Systeme, Teilereinigung u.v.m.) gestaltet. Im Rahmen umfangreicher Live-Demonstrationen im MAPAL Versuchszentrum werden die technologischen Aspekte direkt im Fertigungsprozess anschaulich präsentiert. Eine begleitende Hausausstellung rundet die hochkarätige Veranstaltung ab.

„Wir wollen unseren Kunden und an der Minimalmengenschmierung interessierten Personen die Gelegenheit geben, sich umfassend über den Stand der MMS-Technik und die Voraussetzungen für eine Umstellung der Fertigungsprozesse auf MMS zu informieren. Dabei steht der praktische Nutzen für die Anwender im Vordergrund. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch mit Anwendern und Anbietern, die die MMS-Technik bereits erfolgreich einsetzen.“, so Dr. Jochen Kress, Mitglied der Geschäftsleitung bei MAPAL.

Details zu den „MAPAL Dialog“ Kundentagen Minimalmengenschmierung stehen unter www.mapal.com/... zur Information und zum Download bereit. Unter derselben Adresse besteht auch die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung anzumelden.

MAPAL Dr. Kress KG

Die MAPAL Dr. Kress KG – ein mittelständisches Familienunternehmen – gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Anbietern von Präzisionswerkzeugen weltweit. Mit einem starken Fokus auf der Feinbearbeitung von Bohrungen ist MAPAL der große Spezialist für innovative Bearbeitungslösungen höchster Qualität, Präzision und Wirtschaftlichkeit. Seit der Firmengründung im Jahre 1950 hat MAPAL eine rasante Entwicklung genommen. Die ursprüngliche Spezialisierung auf die leistengeführte Einschneiden-Reibahle wurde durch die Erweiterung des Produktprogramms und die Ausweitung der MAPAL Gruppe zu einer Spezialisierung für komplette Zerspanungsprozesse.

Der Stammsitz in Aalen ist nach wie vor der „Heimathafen“ des Unternehmens, die Schlüsselkompetenzen der Unternehmensgruppe sind hier konzentriert. Darüber hinaus haben alle für die verschiedenen Produktbereiche verantwortlichen Kompetenzzentren ihren Sitz in Deutschland. International ist MAPAL heute weltweit in 21 Ländern durch eigene Niederlassungen vertreten. Diese Firmen produzieren überwiegend für den lokalen Markt, leisten den Service für die Kunden vor Ort und gewährleisten so kurze Reaktionszeiten. Heute gehören zur Unternehmensgruppe mehr als 4.000 Mitarbeiter weltweit, davon über 2.700 Mitarbeiter in Deutschland. In 25 Ländern ist MAPAL durch Vertretungen präsent.