Das MAPAL UNISCALE-M

Praxisorientiert messen und dokumentieren

Das MAPAL UNISCALE-M verbindet ergonomisches Design mit solidem Aufbau und einfachem Handling. (PresseBox) ( Aalen, )
Genau, stabil, bedienerfreundlich

Mit dem MAPAL UNISCALE-M lassen sich Längen, Winkel und Radien an jeglichen Arten von Bohrern, Fräsern und Reibahlen messen und kontrollieren. Durch die Kombination von hervorragenden Einzelkomponenten erzielt das UNISCALE-M optimale Ergebnisse und garantiert ein einfaches Handling.

Mit Hilfe einer hochauflösenden Kamera können mit dem MAPAL UNISCALE-M zum Beispiel Stirngeometrien, Umfangsgeometrien oder Stufenlängen von Vollhartmetall-Bohrern, Vollhartmetall-Fräsern oder Vollhartmetall-Reibahlen über eine bedienerfreundliche Software vermessen werden. Zusätzlich können Oberflächendetails des Werkzeugs analysiert und betrachtet, Werkzeugverschleiß zuverlässig und kostengünstig erkannt werden.

Das UNISCALE-M eignet sich hervorragend in den Bereichen der Wareneingangskontrolle, der Produktzwischenkontrolle, sowie der Endkontrolle. Mit Hilfe des UNISCALE-M wird vermieden, dass fehlerhafte Werkzeuge in den Wertschöpfungsprozess gelangen oder dass fehlerhafte Werkzeuge ausgeliefert werden. Ebenso ist das UNISCALE-M für den Nachschliffservice von Werkzeugen besonders gut geeignet.

Durch einen grundsoliden mechanischen Aufbau mit einer Granitplatte, schwingungsgedämpften Stellfüßen und der hochpräzisen Führung können Messfehler nahezu vollständig ausgeschlossen werden. Das gilt auch für Fehler, die durch Temperaturschwankungen entstehen können.
Nicht nur das Minimieren von Einflüssen, die das Messergebnis verfälschen können, standen im Fokus der Entwicklungen, sondern auch das ergonomische Design des UNISCALE-M. Alle Geräte im Bereich Einstellen und Messen sind so konzipiert, dass die Bedienung einfach und intuitiv möglich ist. Sinnvolle Ablagemöglichkeiten, die das Arbeiten erleichtern, runden das UNISCALE-M ab.

Die Werkzeugaufnahme ist um 180° schwenkbar und ermöglicht so ein einfaches und schnelleres Messen zum Beispiel des Spitzenwinkels bei Vollhartmetall-Bohrern. Dafür stehen verschiedene Prismeneinsätze zur Verfügung. Mit Hilfe eines einfachen Spannsystems lassen sich die Werkzeuge einfach und wiederholgenau auf der Werkzeugaufnahme fixieren.

Eine saubere Dokumentation der vermessenen Werkzeuge sowie das Protokollieren ist mit dem MAPAL UNISCALE-M ebenso einfach und schnell möglich.

Das Messgerät MAPAL UNISCALE-M verbindet ergonomisches Design mit modularen wartungsfreundlichen Einzelkomponenten und exzellenter Technologie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.