PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 771077 (manroland Goss web systems GmbH)
  • manroland Goss web systems GmbH
  • Alois-Senefelder-Allee 1
  • 86153 Augsburg
  • http://www.manroland-web.com
  • Ansprechpartner
  • Ricarda Weissenhorn
  • +49 (821) 424-3481

Freeport Press entscheidet sich für LITHOMAN von manroland web systems

In New Philadelphia, Ohio, wird das komplette Angebot an autoprint-Technologie installiert

(PresseBox) (Augsburg, ) manroland web systems, der führende Anbieter von Rollenoffset Drucklösungen und digitalen Finshing Lösungen gibt den Verkauf einer LITHOMAN Anlage mit vier Druckeinheiten and Freeport Press bekannt. Freeport Press wurde 1880 als wöchentlich erscheinende Zeitung gegründet und ist heute Hersteller von hochqualitativen Magazinen, Katalogen und anderen llustrationsdruckprodukten. In der Druckbranche ist das Unternehmen als fortschrittlich und innovative bekannt und gilt als Hersteller, der sich stets für eine Druckausstattung entscheidet, die nicht nur höchste Druckqualität liefert sondern auch ein Höchstmaß an Effizienz, Nachhaltigkeit und Automatisierung bietet.

Die LITHOMAN, eine 64 Seiten Anlage mit vier Druckeinheiten, einer Bahnbreite von 1.905 mm und zwei Falzwerken wird Mittelpunkt des neuen modernen Druckzentrums von Freeport Press in New Philadelphia, Ohio. Die neue Druckhalle, welche im April 2015 gekauft wurde, bietet mehr als 23.000 Quadratmeter zusätzlichen Raum für die Ausweitung der Produktion.

Die Entscheidung für die LITHOMAN hatte mehrere Gründe: „Unser Besuch der manroland web systems Fertigung war sehr beeindruckend und hat uns gezeigt, welche hohen Standards bei der Herstellung der Maschinen angesetzt werden. Zudem konnten wir uns mit mehreren Druckereibesitzern austauschen, die auf LITHOMAN-Anlagen drucken und uns allesamt darin bestärkten, dass die Wahl der LITHOMAN uns auf ein noch höheres Produktivitätslevel bringen wird“, so David G. Pilcher, Vorsitzender/CEO und Inhaber von Freeport Press.

Freeport Press hat bereits großen Erfolg und ein Mehr an Profitabilität durch die Fokussierung auf den bestmöglichen Workflow und die produktivsten Druckprozesse inklusive bester Ausstattung erreicht. „Unser momentaner Druckraum schlägt sämtliche Standards der Branche wenn es um geringe Makulaturwerte und hochqualitative Produktion von kleinen und mittleren Auflagen bei Magazinen und Katalogen auf Druckmaschinen mit einem extrem hohen Maß an Automatisierung geht”, erklärt Pilcher. „Wir haben noch nie eine Option ausgelassen und sind offen für jegliche neue Ausstattung, die uns hilft, Zeit und Makulatur beim Produktionsprozess zu sparen.”

Auf Grundlage dieser Haltung entwickelte manroland web systems ein maßgeschneidertes autoprint-Paket für Freeport Press, das die Regelsysteme InlineCutoff Control Dynamic, InlineRegistration Control mit Color Balance Control, InlineFanout Control, InlineDensity Control, AutoJobChange, und WasteGate Control beinhaltet.

Das Portfolio an Inline Control Systemen ermöglicht der Anlage ein Höchstmaß an Effizienz. Zum Beispiel ist die InlineCutoff Control Dynamic das schnellste auf dem Markt erhältliche System zur Schnittregisterregelung und ideal für Druckereien von Publikationen. Das System beinhaltet eine Kamera, die Mikromarken misst und den Schneidzylinder selbst kontrolliert. Die hochdynamischen Falzantriebe reagieren auf jede Änderung der Bahnspannung und werden bei bedarf ständig neu eingestellt und angepasst. So werden ein präziser Schnitt und damit ein Minimum an Makulatur für jeden Druckauftrag ermöglicht. Freeport Press wird mit der neuen Technologie mehr als 50% der Makulatur beim Rollenwechsel oder Gummituchwaschen einsparen.

Neben den Inline Control Systemen und den Automatisierungslösungen für Jobwechsel wird die neue LITHOMAN zusätzlich mit der “neuen Generation” von Leitstands Hard- und Software von manroland web systems ausgestattet. Im ControlCenter, der Leitstandskonsole, können alle integrierten Komponenten mit einem Touchscreen ControlPad und einem SlidePad, einem beweglichen und einfach zu bedienenden System zur Positionierung der Farbzonen, beobachtet und gesteuert werden. Die neue Technologie beinhaltet überdies noch das MobilPad, eine kabellose Steuerungskonsole die es dem Bediener ermöglicht, die Anlage von überall aus zu steuern. Alle Einstellungen können sofort an der Druckeinheit oder an anderen Komponenten vorgenommen werden, was wiederum Makulatur reduziert und die Leistung der Maschine steigert.

„Die LITHOMAN wird nach Abschluss der Installation die höchstautomatisierte und leistungsstärkste 64-Seiten Maschine in Nordamerika sein”, erklärt manroland web systems Vice President of Sales, Roland Ortbach. „Sie wird mit den neuesten Technologien zur Verkürzung von Rüstzeiten und zur Reduzierung von Makulatur ausgestattet. Die Anlage wird die nordamerikanische Druckbranche im Bereich Magazin- und Katalogdruck nachhaltig verändern.”

Die LITHOMAN für Freeport Press beinhaltet auch eine Temperaturregelung der Gummituchzylinder, eine Anforderung die notwendig ist, wenn die Maschine konstant mit 16 m/s läuft. Die Anlage produziert bis zu 50.000 64-Seiten Signaturen oder 100.000 32-Seiten Signaturen pro Stunde. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit einem 5. Strang 80-Seiten Signaturen für Spezialproduktionen zu drucken. Der zweite Falzapparat, ein Schneidaggregat, produziert bis zu 120.000 Signaturen pro Stunde, 3-Seiten offen und bis zu 20 Seiten.

An der Maschine ist eine hochautomatisierte Weiterverarbeitungslösung von RIMA-System integriert. Anlage und Weiterverarbeitung kommunizieren hier durch eine intelligente Schnittstelle, wodurch ein durchgängiges Automatisierungslevel inklusive automatischer Geschwindigkeitsanpassung, Makulaturkontrolle und guten Exemplarzahlen für die gesamte Anlage gewährleistet wird. Im Herzen des Weiterverarbeitungssystems stehen zwei RS 610 HS Kreuzleger mit automatisierter Palettierung und Palettenhandling. Das ergonomische  Design der Weiterverarbeitung bietet einen optimalen Workflow mit schnellem Zugang zu den Staplern und eine einfache Interaktion für die Bediener von Maschine und Weiterverarbeitung. Freeport Press wird sehr viele Vorteile durch die führenden Technologien von manroland web systems und RIMA-SYSTEMS im Bereich des Hochgeschwindigkeits- und High Volume Drucks haben.

Website Promotion

manroland Goss web systems GmbH

Gegründet 1880 ist Freeport Press Inc. heute einer der Marktführer im Bereich der Produktion von Nischen-Publikationen und Katalogen. Durch stetige Investitionen in die neuesten Technologien und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter, Systeme und Druckzentren entwickelt sich die Druckerei heute zu einem der effizientesten Hersteller von hochqualitativen Publikationen und Katalogen Nordamerikas.