Lebensfreude, Wohntraum, Familienglück in Kelsterbach

Neubau Wohngebiet "Mainblick"

Logo management module, Expertenportal
(PresseBox) ( Erlangen, )
Die Deutsche Reihenhaus AG entwickelt und baut hochwertige,
konsequent durchdachte Wohnparks. Mit ihnen schafft das Kölner Unternehmen mit weiteren Standorten in Kaiserslautern, Nürnberg und Hamburg auch innerstädtisch lebenswerten Wohnraum zu attraktiven Hauspreisen. Die Nachnutzung des Enka-Geländes in Kelsterbach begann nun nach Jahren der Planungen und Gespräche auch praktisch. Anders als in Städten mit ähnlichen ehemaligen Industrieflächen konnte rund zehn Jahre nach Werksstilllegung im vorderen Drittel in Richtung Stadtmitte mit der Wohnbebauung begonnen werden.

management module, Partnerbüro Rhein-Neckar, im Auftrag von GOLDBECK Süd GmbH, NL Rhein-Neckar, erhielt den Auftrag zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) nach Baustellenverordnung für das dezente Parkhaus am Eingang des Areals.

Die Erschließung des Neubaugebietes „Wohnpark Mainblick“ erfolgt über die Rüsselsheimer Straße. „Wir wollen die Autos direkt von den Häusern fernhalten, alle Straßen innerhalb des Mainblick werden Stichstraßen ohne Durchgangsverkehr“, erklärte Bürgermeister Manfred Ockel. Als Spielplätze stehen für die hoffentlich vielen Kinder die bestehende Helfmannstraße und ein neu angelegter innerhalb des Mainblicks zur Verfügung. „Wir bekommen ein Stück neues Stadtviertel“, freut sich Ockel über den gerade erfolgten Baubeginn.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.