PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 765499 (Management Forum Starnberg)
  • Management Forum Starnberg
  • Maximilianstraße 2b
  • 82319 Starnberg
  • https://www.management-forum.de
  • Ansprechpartner
  • Yvonne Döbler
  • +49 (8151) 27190

Verträge kommen zum Tragen, wenn des Vertragen aufhört

Verträge sorgen für Handlungssicherheit in Unternehmen - ungut, wenn sie sich im Streitfall als lücken- oder fehlerhaft erweisen

(PresseBox) (Starnberg, ) Ob ein Vertrag juristisch wasserdicht verfasst ist, unterliegt Regeln, die erlernt werden können. Wer Verträge verfasst und unterschreibt, sollte sie kennen, die Möglichkeiten und Grenzen des Rechts von Liefer-, Dienstleistungs-, Rahmen, Service-, Agentur-, Wartungs-, Support-, Kundendienst-, Beratungs-, Schulungs-, Hard- und Softwareverträgen.

Mit den folgenden Intensivseminaren, machen sich Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte fit für ihre Vertragsvereinbarungen.

Vertragsrecht für Nichtjuristen
Vertragstraining: Fälle – Fallen – Faustregeln
7./8. Dezember 2015 in Frankfurt/M. oder 28./29. Januar 2016 in München
www.management-forum.de/vertragsrecht-nichtjuristen

Das neue Kartellrecht für Lizenzverträge
Crashkurs: Neuerungen und deren Auswirkungen in der Praxis
12.November 2015 in Mainz, 28. Januar 2016 in München
www.management-forum.de/kartellrecht

Lizenzverträge richtig gestalten
Workshop: Individuelle Lizenzverträge erarbeiten
13. November 2015 in Mainz, 29. Januar 2016 in München
www.management-forum.de/kartellrecht

IT-Recht kompakt
Intensivtraining: An der Schnittstelle zwischen Recht, Sicherheit, Rechtssicherheit und IT
26.+27. Januar 2016 in Wiesbaden oder 7.+8. April 2016 in München
www.management-forum.de/IT-Recht

Management Forum Starnberg

Management Forum Starnberg ist ein inhabergeführter Anbieter von Fach- und Führungskräfte-Seminaren und Trainings. Das Unternehmen wurde 1995 von Gundula Schwan und Elke Wiedmaier in Starnberg gegründet. Aktuell konzeptionieren, planen und organisieren rund 20 MitarbeiterInnen Veranstaltungen, die in der DACH-Region durchgeführt werden. Ein Großteil der Mitarbeiter in verantwortlicher Position sind Frauen – auch in Teilzeit.