Umgang mit krankheitsbedingten Fehlzeiten

Seminar für Personaler und Geschäftsführer

Arbeitsrecht (PresseBox) ( Starnberg, )
Spätestens, wenn der Krankenstand die Unternehmensabläufe beeinträchtigt, sollten die Verantwortlichen handeln: Was triggert die Krankmeldungen? Welche Maßnahmen schaffen Abhilfe? Und Notfalls: Wie trenne ich mich rechtssicher von kranken Mitarbeitern?

Unternehmen müssen durchschnittlich rund drei Wochen pro Jahr auf einen Mitarbeiter verzichten – zusätzlich zu Feier- und Urlaubstagen. Das ist teuer und die Arbeit bleibt unerledigt. Grundsätzlich ist eine Krankheit des Arbeitnehmers kein Kündigungsgrund. Aber: Eine damit verbundene Arbeitsunfähigkeit und die daraus resultierenden Fehlzeiten können durchaus eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen.

Das Arbeitsrecht stellt ein Instrumentarium für den professionellen Umgang mit krankheitsbedingten Fehlzeiten zur Verfügung. Auf dem folgenden Seminar werden die Regeln gelehrt und ihre rechtssichere Anwendung trainiert:

Seminar
Umgang mit krankheitsbedingten Fehlzeiten
24./25. September 2018 in Starnberg
www.management-forum.de/fehlzeiten 

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail an info@management-forum.de 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.