Bau und Betrieb von Krankenhäusern

Fachkonferenz mit Best Practice-Beispielen und Besichtigung des KRH Klinikums Siloah-Oststadt-Heidehaus bei Hannover

Krankenhaus (PresseBox) ( Starnberg, )
Wer die aktuellen Trends bei Konzeption, Neubau, Sanierung und Betrieb von Krankenhäusern kennen und diskutieren möchte, erhält auf der Fachtagung an der Medizinischen Hochschule in Hannover am 13. + 14. April 2016 die Möglichkeit dazu.

Gut 19 Top-Referenten aus Praxis und Wissenschaft werden alle relevanten Themen im Krankenhausbau im Detail erläutern. So etwa die Investitionstrends im Krankenhausbau und Projektmanagement 4.0, die Smarte Krankenhausplanung durch BIM – Prozessoptimierte Datenintegration am Projektbeispiel „Rhine Ordnance Barracks Medical Center Replacement" und auch Praxistipps für die Inhalte des Dialogs von Architekt und Bauherr, der von der ersten Idee über die Planung bis zur Realisierung geführt werden sollte.

Spannend sind auch die Trendthemen Prozessoptimierung und Kostendruck im Bereich Nassmüllentsorgung sowie Planung, Bau und wirtschaftlicher Betrieb von effizienten Energieanlagen sowie die Vorstellung eines innovativen Verfahrens zur Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs einer Trinkwasserinstallation.

Das vollständige Programm der Fachkonferenz finden Sie hier
Bau und Betrieb von Krankenhäusern
13. + 14. April 2016 in Hannover
www.management-forum.de/krankenhaeuser
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.