Klaus Burger erneut Präsident des ASA-Verbandes

Deutliche Mehrheit für Führungsteam

Haldenwang, (PresseBox) - Auf der jährlichen Versammlung der ASA (Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen) in Wolfsburg haben die Mitglieder den amtierenden Präsidenten Klaus Burger mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Somit führt er für weitere 2 Jahre den ASA-Verband - mit Wolfgang Eser als Vizepräsident.

Die ASA vertritt die Interessen der in Deutschland aktiven Werkstattaus - rüster. Dabei liefern die fast 100 ASA-Mitglieder qualitativ hochwertige und dem aktuellen Stand der Technik angepasste Produkte für den professionellen Fahrzeugservice und leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduktion des CO²-Ausstoßes und der Russpartikelemission sowie zur Ressourcenund Umweltschonung.

Klaus Burger kündigte an, sich gemeinsam mit dem Vorstand dafür einzusetzen, die Interessen des Verbandes und seiner Mitgliedsunter nehmen sowohl in Deutschland als auch auf internationaler Ebene zu stärken. In den vergangenen Jahren ist es gelungen, eine Verbindung zwischen Verbandsarbeit und derzeitiger Marktanforderungen herzustellen. Diesen Prozess weiterzuentwickeln ist ein Ziel des Präsidenten. Auch die Vertiefung der Kommunikation mit den ASA-Mitgliedsunternehmen wird in der laufenden Amtsperiode einen noch höheren Stellenwert einnehmen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Aktivitäten der Arbeitskreise, des Vorstandes und des Verbandes allen Beteiligten transparent nahe gebracht werden. Auch die Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien wird noch ausgebaut werden.

Die ASA steht ständig in regem Austausch mit der Industrie, den Behörden, anderen Verbänden und Organisationen. So sind die Mitglieder auf schnelle Veränderungen in der Automobilbranche optimal vorbereitet. Durch die Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien an der Entwicklung von Qualitätsstandards für die KFZ-Branche entwickeln und überprüfen die ASA-Mitglieder ihre Produkte engmaschig und bringen wertvolle Erfahrungswerte in den Gesamtprozess ein. So entstehen qualitativ hochwertige Werkstattausrüstungen, Basis für Leistungsfähigkeit und langfristigen Erfolg der Werkstätten.

"Ein wichtiges Ziel der ASA ist es, die Sicherheit in den KFZ-Werkstätten zu erhöhen", so Klaus Burger. Die Entwicklung von Sicherheits- und Qualitätsstandards für Werkstattausrüstungen sowie das Erarbeiten geeigneter Prüfkonzepte für neue Fahrzeugtechnologien zählen zu den Kernkompetenzen des ASA-Verbandes.

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA hat seit vielen Jahren (Gründung 1969) die Marktführerschaft, wenn es um Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft in der Herstellung von allen Arten von Fahrzeugprüfständen und weiteren Mess-Einrichtungen sowie ganzen Systemen zum Messen, Kontrollieren und Einstellen von Bestandteilen an Kraftfahrzeugen geht. Ergänzt wird das Herstellungsprogramm durch Fahrzeug-Hebeeinrichtungen in unterschiedlichen Ausführungen. Niederlassungen und Vertretungen in mehr als 130 Ländern der Welt sind sicherlich ein Nachweis erfolgreicher Geschäftstätigkeit - nicht nur als Hersteller und Lieferant, sondern auch als Servicepartner für Kunden aus den Sparten Kfz-Prüforganisationen, Kfz- Werkstätten und Automobilhersteller. Die MAHA kann dazu einen weltweiten ca. 40 %igen Marktanteil für die genannten Produkte ausweisen. Sie beschäftigt weltweit über 1000 Mitarbeiter.

Was MAHA alles liefern kann: Aus einer Hand

Prüfeinrichtungen für PKW, LKW, Motorräder, Traktoren, Gabelstapler, Flugzeuge z.B. für Bremsen, Leistung, Achsdämpfung, Radlauf, diverse Funktionen, Tachometer, Tachografen, Achs- und Radlasten, Scheinwerfer usw.

Hebeeinrichtungen in zahlreichen Bauarten für alle vorkommenden Fahrzeugarten.

Messgeräte für: Abgase, insbesondere für Partikel im Dieselabgas, Schallpegel, Fahrzeugklima, Verzögerungen, Schließkraft, Bremsflüssigkeit, Achsengeometrie.

Für Reifen: Einrichtungen zum Montieren und Wuchten Werkstattplanungen, Schulungen für Servicetechniker und Anwender.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.