Auszeichnung INDUSTRIEPREIS 2017 für internetfähige Zwei-Säulen-Hebebühnen-Familie MAPOWER II von MAHA

Haldenwang, (PresseBox) - Allgäuer Werkstattausrüster erhält diesjährige Auszeichnung INDUSTRIEPREIS 2017 in der Kategorie „Automotive“ für seine innovative und internetfähige Zwei-Säulen-Hebebühnen-Familie MAPOWER II (IoT).
 

Auch in diesem Jahr traf die unabhängige, hochkarätige Fachjury, bestehend aus Industrie-Branchenexperten, Professoren und Fachjournalisten, wieder ihre objektive Entscheidung über die besten Industrieprodukte des Jahres. Sieger in der Kategorie „Automotive“ wurde die internetfähige MAPOWER II (IoT) Zwei-Säulen-Hebebühnen-Familie von MAHA, die durch die Auszeichnung der Experten als ein besonders fortschrittliches Industrieprodukte mit einem hohen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Nutzen bewertet wurde.

Und dies zu Recht! Denn die insgesamt neun Zwei-Säulen-Hebebühnen-Modelle in fünf verschiedenen Tragfähigkeitsklassen und zwei möglichen Antriebstechnologien besitzen zahlreiche technologisch weiterentwickelte Funktionen und sind unter anderem mit IoT (Internet of Things) ausgestattet. Diese innovative Technologie verspricht den Kunden erhebliche Vorteile, denn mit ihr lassen sich die Ausfallzeiten in der Werkstatt drastisch reduzieren. Ein Hebebühnenarbeitsplatz, der nicht verwendet werden kann, bedeutet für die Werkstätten sehr hohe Umsatzeinbußen pro Tag. Um dies zu vermeiden, übermitteln die MAPOWER II-Hebebühnen via Internetanbindung automatisch diverse Informationen wie beispielsweise den Verschleiß bzw. einen sich anbahnenden Defekt an einen Cloud-Dienst. Zugleich wird automatisch der Kundendienst informiert und ebenso akute Ausfallsituationen umgehend gemeldet. Neu ist dabei allerdings, dass der Nutzer einen Serviceruf direkt an der Bedienungseinheit der Hebebühne absetzen kann – bisher einzigartig im Werkstattbereich!

„Der entscheidende Vorteil für die Werkstatt ist letztlich, dass mithilfe dieser neuen Dienste sowohl Ausfallgrund als auch Reparaturmaßnahmen inklusive der benötigten Ersatzteile bereits vor der Anfahrt des Kundendienstmonteurs bekannt sind“, so Markus Weber, Leiter Business Development & Marketing von MAHA. „Dadurch sind mit der MAPOWER II (IoT) unnötige mehrfache Anfahrten, wie sie heute leider vorkommen können, Geschichte – und wir liefern mit unserem Produkt neben dem ökonomischen zugleich auch einen ökologisch wertvollen Beitrag.“

Website Promotion

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist mit den Marken MAHA, SLiFT und hetra einer der weltweit führenden Premium-Hersteller von Werkstatt- und Kraftfahrzeugprüfausrüstung. Mit den Geschäftsfeldern Prüf- und Sicherheitstechnik, Fahrwerks- und Hebetechnik sowie Leistungsprüfung, Diagnose- und Abgasmesstechnik bildet MAHA ein umfassendes Produktspektrum ab. Die Fähigkeit, Geräte intelligent zu vernetzen, macht MAHA zum kompetenten Partner aller Fahrzeughersteller, Prüforganisationen und Werkstätten für die Bereiche Pkw, Nutzfahrzeug, Zweirad und Landmaschinen. Die flankierenden Dienstleistungsbereiche Planung, Training und Service runden das Portfolio ab. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA insgesamt vier Produktionsstandorte in Europa, Afrika und den USA sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern. Das Unternehmen beschäftigte zum 31.03.2016 weltweit 1.278 Mitarbeiter und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 100 Mio. EUR. Der Pionier Winfried Rauch hat mit Firmengründung und damit Herstellung des ersten Bremsprüfstandes im Jahre 1969 den Grundstein gelegt, die Zukunft im Bereich Mobilität weltweit aktiv mitzugestalten. Nicht zuletzt übernimmt MAHA über die Stiftungen eine hohe soziale Verantwortung und gibt auch auf diesem Wege Vertrauen und Investitionssicherheit in alle Produkte und Leistungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.