macmon stellt neue NAC-Version 5.0 vor

Vollständig neu entwickelte Engine mit Performancesteigerung um mindestens Faktor 10, einheitlichem Regelwerk für Mischbetrieb mit und ohne 802.1X und noch mehr "Netzwerkbewusstein"

Berlin, (PresseBox) - Auf der CeBIT 2017 (Halle 6, Stand K17) stellt macmon die neue Version 5.0 „Horizon“ seiner SNMP- und 802.1X-basierten Network Access Control (NAC)-Lösung vor. Erste Produktiveinsätze zeigen bereits ohne Feintuning eine Performancesteigerung um mindestens Faktor 10 gegenüber der Vorgängerversion. Zudem bietet Version 5.0 stark verbesserte topologische Erkennung, einen höheren Automatisierungsgrad sowie ein einheitliches, dynamisches Regelwerk für Mischbetrieb mit und ohne 802.1X.

„Durch Trends wie BYOD, Industrie 4.0 und das Internet of Things werden Unternehmensnetzwerke immer größer und unübersichtlicher. Darum wird Netzwerkzugangskontrolle branchenübergreifend zu einem essenziellen Teil der IT-Sicherheitsstrategie“ sagt Christian Bücker, Geschäftsführer der macmon secure GmbH. „Mit der Version Horizon haben wir unsere bewährte NAC-Lösung daher von Grund auf neu entwickelt, um unseren Kunden ein Maximum an Übersicht, Kontrolle und Schutz für ihre Netzwerke bei einem Minimum an Managementaufwand zu garantieren. Durch die leistungsstarken Funktionen, den Einbezug von IPv6 im Grundverständnis und die Verwendung neuester Technologien hilft die Version Horizon Anwendern dabei, aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Netzwerksicherheit elegant zu meistern.“

Über zehn Personenjahre sind in die Entwicklung dieser neuen NAC-Generation geflossen. Die neuen Funktionalitäten sind geprägt von dem Bestreben, die Netzwerkzugangskontrolle effizienter und einfacher zu gestalten, während die Sicherheit stets den gegebenen Anforderungen entspricht. So wurde unter anderem die bewährte situationseffektive VLAN-Auswahl von macmon in Version 5.0 optimiert. Betreten neue Endgeräte das Netzwerk an Switches bzw. Interfaces mit falscher VLAN-Konfiguration, werden sie automatisch und dynamisch in das für die Situation genau richtige VLAN verschoben, ohne dass dafür manuell eine Regel geschrieben werden muss. Damit wird zum einen das Ausmaß und die Komplexität des Regelwerks selbst reduziert und zum anderen der Administrationsaufwand minimiert.

Weitere verbesserte Funktionen der Version Horizon:

Verbesserte topologische Erkennung – Zusätzlich implementierte Algorithmen ermöglichen es der Version 5.0, selbst komplexeste Netzwerke innerhalb kürzester Zeit automatisch zu erfassen. Die Performance wurde bereits ohne Maßnahmen zur Feinabstimmung um mindestens Faktor 10 gesteigert, sodass in einer ersten Installation 2.000 Switches in weniger als einer Minute aktiv gescannt und die Ergebnisse verarbeitet wurden. In einer anderen Installation konnten über 4.000 Switche bereits an einem Tag erkannt und aufgenommen werden.

Netzwerk-Sessions - Das automatische und dynamische Regelwerk aus der bestehenden RADIUS-Implementierung konnte auf die SNMP-Engine ausgedehnt werden. Beide Technologien verwenden nun ein gemeinsames Netzwerk-Regelwerk, die gleiche Terminologie und eine fusionierte Ansicht. Damit ist auch bei Mischbetrieb mit und ohne 802.1X absolute Übersicht ohne Mehraufwand im Management gewährleistet. Der eigene macmon RADIUS wurde zudem neu und flexibler gestaltet, sodass unter anderem auch Regeln für unautorisierte Geräte eingesetzt werden können.

Optimierte Regelwerk-Bedienung – Objektbasierte Bedingungen können nun einfach „zusammengeklickt“ werden und beinhalten Objekte, Eigenschaften und Operatoren. Damit sich der Anwender immer sofort zurechtfindet, ist die Bedienung übergreifend einheitlich gestaltet, egal, ob im GUI-, Netzwerk- oder Gäste-Regelwerk.

Mehr Informationen zu Version 5.0 Horizon erhalten Sie am macmon-Stand (Halle 6, Stand K17) auf der CeBIT in Hannover.

Website Promotion

macmon secure GmbH

Die macmon secure GmbH beschäftigt sich seit 2003 mit der Entwicklung von Netzwerksicherheitssoftware und hat ihren Firmensitz im Herzen Berlins. Die Network Access Control (NAC) Lösung macmon wird vollständig in Deutschland entwickelt und weltweit eingesetzt, um Netzwerke vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.

Die Kunden von macmon secure kommen aus diversen Branchen und reichen von mittelständischen Firmen bis hin zu großen internationalen Konzernen. Das Ziel: Jedem Unternehmen eine flexible und effiziente NAC-Lösung anzubieten, die mit geringem Aufwand, aber erheblichem Mehrwert für die Netzwerksicherheit des Unternehmens implementiert werden kann. macmon secure ist Mitglied der Trusted Computing Group und aktiv an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.