inter airport Europe 2019: Die Leitmesse der Flughafenbranche präsentiert erstmalig Seminarreihe zum digitalen Flughafen

inter airport Europe 2019 Digitalisation Seminar (PresseBox) ( St Albans, )
Die inter airport Europe, 22. Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design und Service, findet vom 8. bis 11. Oktober 2019 statt. Insgesamt 658 Aussteller aus 39 Ländern präsentieren auf dem Messegelände in München ihre Produktneuheiten und Lösungen aus den Bereichen Flugzeug-, Passagier- und Frachtabfertigung, Sicherheitstechnologie und IT, Innenarchitektur und Designelemente sowie Bodengerät. Die wichtigsten Ausstellerländer, neben Deutschland, sind Frankreich, die USA, Großbritannien, Italien, die Niederlande, China, Spanien, Schweden, die Schweiz, Dänemark und Österreich. Mit einer Nettoausstellungsfläche von insgesamt 33.570 m2 kann die inter airport Europe 2019 erneut ein Flächenwachstum von rund 5 % im Vergleich zur vergangenen Veranstaltung verzeichnen. Zur letzten Veranstaltung im Jahr 2017 kamen 13.854 Besucher aus 110 Ländern.

Kostenloses inter airport Europe Seminar zur Digitalisierung

Auf der diesjährigen Fachmesse erwartet Besucher erstmalig ein umfassendes Seminarprogramm. Die Seminarreihe findet in der Halle C6 statt und ist für alle Messebesucher kostenfrei. Die Vorträge finden auf Englisch statt und decken an allen vier Messetagen spezielle Themen aus dem Bereich der Digitalisierung des Flughafens ab:

Erster Messetag, 8. Oktober 2019:

Flughafen-IT: Systeme und Innovationen für den täglichen Flughafenbetrieb
  • Adveez, Frankreich: „Asset Management and optimisation at airports”
  • Rittal GmbH & Co KG, Deutschland: „Modular scalable data centre solution for private cloud applications”
  • Inform GmbH, Deutschland: „myStaff – Operational flow on the go”
Zweiter Messetag, 9. Oktober 2019:

Flughafenentwicklung und -design
  • ADPi, Frankreich: „Lesser complexity in the development of your airports”
  • Fraunhofer Institute IML Aviation Logistics, Deutschland: „EcoDesign – Sustainability in Ground Operations”
  • Vanderlande, Niederlande: „Enhancing end-to-end baggage logistics – technologies that provide operational visibility, control and resilience”
  • Electroair, Estland: „Reducing pollution, noise and traffic using modern pit system and electrical GPU solutions on the apron”
Dritter Messetag, 10. Oktober 2019:

IT-Entwicklungen für luftseitige Technologien
  • MC Solutions, Italien: „MIA: modular system for AVL services management and Surface Guidance control”
  • MSG Productions, Norwegen: „How can automated solutions increase efficiency and also be sustainable?”
Vierter Messetag, 11. Oktober 2019:

Drohnen und unbemannten Fahrzeugen für den Flughafenbetrieb
  • Blumenbecker, Deutschland: „Digitalisation and Tracking of Ground Support Equipment”
  • Fraunhofer IML Aviation Logistics, Deutschland: „Picture of the Future – Automisation opportunities in Ground Handling”
Das vollständige Seminarprogramm mit allen Themen und Sprechern kann auf der inter airport Europe Webseite eingesehen und im Messeplaner vorgemerkt werden: www.interairporteurope.de.

Die Besucher erwartet außerdem bereits zum zweiten Mal ein Vorführareal im Außengelände, auf dem sie Fahrzeuge selbst testen und fahren können. Neu in diesem Jahr wird es auch eine Demo Area im Innenbereich geben, direkt neben dem Seminartheater, auf welcher Ausrüstung für einen umweltfreundlichen und modernen Flughafen gezeigt wird.

Die inter airport Europe deckt das gesamte Spektrum an Flughafen-Ausrüstung, Technologien, Design und Services ab und wird in der Branche als Pflichtveranstaltung für Flughafenbetreiber angesehen, die ihre Flughäfen ausbauen oder auf dem neuesten Stand bleiben möchten, was Innovationen in der Industrie betrifft. Das Messeprofil der inter airport Europe umfasst vier Ausstellungsbereiche: interRAMP (Bodenabfertigung und -gerät), interTERMINAL (Terminaleinrichtung und -dienstleistungen), interDATA (spezialisierte Hard- und Software) sowie interDESIGN (Architektur und Inneneinrichtung). Mehrere Länder werden erneut mit Gemeinschaftsständen vertreten sein: Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Nordamerika und die Niederlande.

Wichtige Informationen für Besucher

Die Online-Messevorschau enthält hunderte von Aussteller- und Produktbeschreibungen und ist auf der Messewebseite www.interairporteurope.de verfügbar. Nutzer haben die Möglichkeit, die elektronische Messevorschau nach Kategorien zu sortieren und so ihre persönliche Vorschau zu erstellen und über eine Suchfunktion relevante Aussteller oder Produkte zu finden.

Der Online-Messeplaner hilft beim effektiven Planen des Messebesuchs. Besucher können die ausstellenden Unternehmen gezielt nach Produktkategorien filtern und ihre individuelle Ergebnisliste ausdrucken oder in ihrem Profil speichern und somit kontinuierlich einsehen und bearbeiten. Auch die Seminarvorträge können vorgemerkt werden.

Die inter airport Europe 2019 findet auf dem Messegelände München in den Hallen B5, B6 und C6 sowie dem großflächigen Außengelände statt, auf dem Großexponate wie Flugzeug-Enteiser, Flugzeugschlepper, Schneepflüge und Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt werden. Der Einlass erfolgt über die Eingänge Ost und Nordost.

Das Messegelände ist bestens mit dem internationalen Flughafen München verbunden. Während der Messe verkehrt zwischen dem Flughafen und dem Messegelände regelmäßig ein Shuttlebus. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Besucher die Messe vom Münchner Hauptbahnhof mit der U-Bahn-Linie U2. Ausreichend Parkplätze sind ebenfalls am Messegelände vorhanden.

Die Öffnungszeiten der inter airport Europe 2019 sind vom 8. – 10. Oktober 2019, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr und am 11. Oktober 2019, von 9.00 – 15.00 Uhr.

Eintrittskarten für die inter airport Europe können vorab online zu einem vergünstigten Preis erworben werden. Eine Tageskarte im Online Ticket Shop kostet 42 € statt 52 € vor Ort, der Preis für eine Dauerkarte online beträgt 62 € statt 72 €. Dauerkarten sind für alle vier Messetage gültig.

Weitere aktuelle Informationen zur inter airport Europe sind auf der Messewebseite unter www.interairporteurope.de verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.