PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 754213 (Mack Brooks Exhibitions Ltd)
  • Mack Brooks Exhibitions Ltd
  • Romeland House / Romeland Hill
  • AL3 4ET St Albans
  • http://www.mackbrooks.com
  • Ansprechpartner
  • Susanne Neuner
  • +44 (1727) 814400

Standreservierung auf der EuroBLECH 2016 hat begonnen

Zukunftsplattform für die Blechbearbeitung

(PresseBox) (St Albans, ) Ein gutes Jahr vor der 24. Internationalen Technologiemesse für Blechbearbeitung, der EuroBLECH 2016, läuft beim Veranstalter, Mack Brooks Exhibitions, bereits die Standreservierung. Die EuroBLECH 2016 findet vom 25. – 29. Oktober 2016 auf dem Messegelände in Hannover statt und belegt dort acht Hallen.

„In ihrer Funktion als internationale Branchenleitmesse wird die kommende EuroBLECH die Zukunftsplattform für intelligente Fertigung in der Blechbearbeitung sein“, erklärt Geschäftsführerin Nicola Hamann im Namen des Veranstalters, Mack Brooks Exhibitions.

„Das Thema Industrie 4.0 stellt die blechbearbeitende Industrie vor große Herausforderungen und wirft viele Fragen auf. Hier ist eine bahnbrechende Entwicklung im Gange, und besonders für die Hersteller und Anbieter von Anlagen und Systemen ist es wichtig, diese Entwicklung aktiv mitzugestalten. Bei der vernetzten Fertigung spielt der Austausch mit Anwendern und der Aufbau von Netzwerken eine wichtige Rolle, denn der vermehrte Einsatz von Automation und Software erfordert maßgeschneiderte Kundenlösungen, die sich feinabgestimmt in individuelle Fertigungsketten einpassen lassen. Hersteller von Maschinen, IT-Systemen und Werkzeugen für die Blechbearbeitung haben deshalb auf der EuroBLECH 2016 eine einmalige Chance, sich mit ihrem Know-how und ihren Innovationen international auf Startposition zu bringen, um auch bei Fertigungsmodellen der Zukunft als Anbieter die Nase vorn zu haben“, so Nicola Hamann.

Hohe Wiederbuchungsrate, große Nachfrage nach Standfläche
Eine Ausstellerbroschüre mit Informationen über die Messe und Standoptionen ist ab sofort beim Veranstalter erhältlich. Die neugestaltete mehrsprachige Messewebseite www.euroblech.de liefert umfassende Informationen über die global ausgerichtete Veranstaltung, unter anderem ein detailliertes Messeprofil, Zahlen und Fakten zur Messe, Informationen zur Standbuchung, einen interaktiven Geländeplan sowie Videos und Fotomaterial mit Eindrücken der vergangenen Veranstaltung. Mit ihrem modernen Design ist die neue Webseite nutzerfreundlich gestaltet, für Desktop wie für die mobile Nutzung.

„Wie immer erleben wir auch zur EuroBLECH 2016 eine hohe Wiederbuchungsrate und empfehlen deshalb interessierten Firmen, ihre Standflächen baldmöglichst zu reservieren, um im entsprechenden Technologiebereich platziert zu werden. Dadurch dass wir erfreulicherweise schon eine Vielzahl an Reservierungen haben, kann es in einigen Hallen sehr schnell knapp werden“, so Nicola Hamann.

Die EuroBLECH umfasst die gesamte Fertigungskette der Blechbearbeitung: Blech, Halbzeuge, Zulieferteile, Handling, Trennen, Umformen, flexible Blechbearbeitung, Fügen, Schweißen, Rohr-/Profilbearbeitung, Maschinenteile, Verarbeitung hybrider Strukturen, Oberflächenbearbeitung, Werkzeuge, Steuerungs- und Regeltechnik, CAD/CAM/CIM-Systeme, Qualitätssicherung, Betriebseinrichtung und Forschung & Entwicklung.

Junge innovative Unternehmen in Deutschland haben auch auf der EuroBLECH 2016 wieder die Möglichkeit, sich am geförderten BMWi-Gemeinschaftsstand zu beteiligen. Voraussetzungen für die Förderung können im Ausstellerbereich auf www.euroblech.de eingesehen werden.

Rückblick EuroBLECH 2014
Technologie vom Feinsten, Geschäfte auf globaler Ebene und eine allgemein positive Stimmung – so präsentierte sich die EuroBLECH 2014. Mit insgesamt 1.573 Ausstellern aus 38 Ländern auf 86.500 m2 Nettoausstellungsfläche und 59.618 Fachbesuchern aus 105 Ländern wurde die Veranstaltung einmal mehr ihrem Status als Technologieleitmesse und internationalem Branchenbarometer gerecht.

Neben einem Aussteller- und Flächenzuwachs von 5% bzw. 3% und einer praktisch konstanten Besucherzahl, war die Internationalität der Messe gegenüber der Vorveranstaltung erneut angestiegen: 52% der Ausstellerfirmen und 37% der Besucher kamen aus dem Ausland. Besuchergewinne konnten vor allem aus Europa und aus Nordamerika verzeichnet werden. Die Messe hat traditionell einen sehr hohen Anteil an Besuchern mit Führungsposition und Entscheidungsbefugnis, und zur EuroBLECH 2014 kam sogar jeder zweite Besucher mit konkreten Investitionsplänen. Dass die EuroBLECH auch die Messe für eine neue Generation an Führungskräften ist, belegt der hohe Anteil an Erstbesuchern (48%).

Eine große Mehrheit aller Aussteller konnte laut Messeumfrage auf der EuroBLECH 2014 ihre Zielgruppen vollständig oder größtenteils erreichen. Wichtigste Zielmärkte waren dabei die EU-Staaten, andere europäische Länder, Asien und Nordamerika. Aussteller wie Besucher beurteilten die Messe allgemein, die Organisation, das Messemarketing und das Messegelände als durchweg gut. Gut zwei Drittel aller Aussteller gaben an, auch auf der EuroBLECH 2016 wieder auszustellen. Die Reservierung der Standflächen hat nun bereits begonnen.