Europas Leitmesse für die Fein- und Spezialchemiebranche kehrt mit starkem Ausstelleraufgebot nach Köln zurück

Chemspec Europe 2020 (PresseBox) ( St Albans, )
Die Chemspec Europe, Internationale Fachmesse für Fein- und Spezialchemie, kehrt zur 35. Ausgabe nach Köln zurück. Vom 27. – 28. Mai 2020 präsentieren namhafte Hersteller, Händler und Distributoren von Fein- und Spezialchemikalien ihre neusten Produkte, Dienstleistungen und Forschungsergebnisse einem Fachpublikum, das ausschließlich aus Branchenexperten besteht.

Der große Erfolg der vergangenen Veranstaltung in Basel zeigt nicht nur, wie hoch der Bedarf an spezifisch hergestellten Chemikalien und hochspezialisierten Produkten ist, sondern unterstreicht auch die Bedeutung der Chemspec Europe als zentrales Branchenevent der Fein- und Spezialchemie in Europa. Insgesamt 379 Aussteller und 4.295 Besucher aus 65 Ländern waren zur letztjährigen Veranstaltung gekommen.

Schaut man auf die aktuellen Buchungszahlen für Köln, verspricht die Chemspec Europe 2020 ihre Erfolgsgeschichte fortzusetzen: Drei Monate vor der Messe ist bereits mehr Standfläche denn je verkauft und reserviert. Zu den bestätigten Ausstellerunternehmen gehören Albemarle, Arkema France, CABB AG, Chevron Phillips Chemicals International N.V., Evonik, Johnson Matthey, Kemira Oyj, Lonza Ltd, Solvay, Sumitomo Chemical Europe SA/NV, Tosoh Europe B.V, Vertellus, WeylChem International GmbH und viele mehr.

„Nachhaltigkeit, neue Trends, wie Power Foods und bio-basierte Kosmetik, Digitalisierung und Innovation sind nicht nur Modewörter, sondern bestimmen die Branche. Die Wahl der richtigen Bezugsquellen und der Austausch in internationalen Branchen-Netzwerken spielt eine wichtigere Rolle denn je“ erklärt Liljana Goszdziewski, Messedirektorin beim Messeveranstalter Mack Brooks Exhibitions. „Auf Grund ihres spezialisierten Messeprofils ist die Chemspec Europe deshalb ein Schlüssel-Event für Einkäufer, Händler und Agenten, die nach maßgeschneiderten Lösungen und innovativen Substanzen suchen. Darüber hinaus ist die Veranstaltung eine anerkannte Plattform für internationale Geschäfte und bildet eine wichtige Schnittstelle für aktuelles Branchenfachwissen, was die Messe für Aussteller und Besucher besonders interessant macht“, so Liljana Goszdziewski weiter.

Chemspec Europe 2020 deckt das gesamte Spektrum der Fein- und Spezialchemie für unterschiedlichste Anwendungen und Industriebereiche ab: Pharmazeutika, Agrochemikalien, Polymere, grüne Chemikalien, Lebens- und Futtermittel, Geschmacks- und Duftstoffe, biobasierte Chemikalien, Pigmente und Farbstoffe, Farben und Beschichtungen, Haushalts- und Reinigungschemikalien, Kleb- und Dichtstoffe, Petrochemikalien, Elektronikchemikalien und viele mehr. Besucher haben die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen, neue Ansätze und innovative Substanzen zu erkunden und sich über aktuelle Marktentwicklungen, Technologieneuheiten, Geschäftsmöglichkeiten und regulatorische Fragen auszutauschen.

Umfangreiches zweitägiges Konferenzprogramm parallel zur Messe

In Zusammenarbeit mit renommierten Partnerorganisatoren bietet die Chemspec Europe ein vielfältiges Konferenzprogramm. Das breite Themenspektrum reicht von regulatorischen Fragen, über Pharma-Outsourcing, bis hin zu aktuellen Markttrends und Entwicklungen. Die Konferenzen sind kostenlos und bieten neben erstklassigen Inhalten auch hervorragende Networking-Möglichkeiten.
  • The Chemspec Agrochemical Outlook Conference, unterstützt von AGROW
  • The Pharma Outsourcing Best Practices Panel, moderiert von Dr. Susan Billings
  • The Regulatory Services Conference, organisiert von REACHReady
  • The RSC Symposium, organisiert von Royal Society of Chemistry
  • The Chemspec Careers Clinic, organisiert von Chemical Search International
  • Innovative Startups, organisiert von the European Chemistry Partnering
Das vollständige Konferenzprogramm ist auf www.chemspeceurope.com veröffentlicht und wird fortlaufend aktualisiert.

Besucherinformationen

Die Chemspec Europe 2020 findet vom 27. – 28. Mai 2020 in Halle 8 der Kölnmesse in Köln statt. Die Messe ist an beiden Tagen jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Ab Ende Februar wird die Online-Registrierung auf der Messewebseite verfügbar sein. Besucher, die sich bis zum 12. Mai 2020 registrieren, profitieren von kostenlosem Eintritt und einem schnelleren Einlass. Danach wird die Registrierung kostenpflichtig sein.

Besucher können ab sofort auf der Messewebseite die kostenlose Besucherbroschüre anfordern und den Chemspec Europe Newsletter abonnieren.

www.chemspeceurope.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.