Erster Corona-Selbsttest europaweit zugelassen

Als erstes deutsches Unternehmen hat LÖWE Medizintechnik mit seinen Projektpartnern eine EU-Zertifizierung für Covid-19-Antigen-Selbsttests erhalten

ÜV-geprüft: Erster Corona-Selbsttest europaweit zugelassen
(PresseBox) ( Waltenhofen / Oberdorf, )
Auf den ersten Blick sind es nur vier Ziffern und eine Urkunde. Was sich dahinter verbirgt, bietet jedoch großes Potenzial im Kampf gegen die Coronapandemie: die erste europaweite Zertifizierung eines Covid-19-Antigen-Selbsttests. Möglich wurde dieser Schritt durch eine Kooperation der Unternehmen LÖWE Medizintechnik, BOSON und TECHNOMED.

Nach der Sonderzulassung folgt die EU-weite Zertifizierung.

Am 1. April hat die TÜV SÜD Product Service GmbH dem Corona-Antigen-Selbsttest des chinesischen Herstellers BOSON die weltweit erste EU-weite Zertifizierung für einen Covid-19-Antigen-Selbsttest erteilt. Damit darf der Test, dessen Import das Grazer Medizintechnikunternehmen TECHNOMED in Kooperation mit LÖWE Medizintechnik aus Bayern realisiert hat, nun EU-weit verkauft und eingesetzt werden.
Bereits im Februar hatte das internationale Unternehmens-Trio eine deutschlandweite Sonderzulassung für den BOSON-Selbsttest durch die deutsche Bundesagentur für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erhalten. Mit der EU-weiten Zertifizierung ist der BOSON-Antigen-Selbsttest nun für Institutionen, Fachhändler und Verbraucher in ganz Europa erhältlich.

CE-Zeichen: Vier Ziffern machen den Unterschied.

Mit der Europazertifizierung verbunden ist die Vergabe eines CE-Zeichen mit vierstelliger Nummer, der dem Corona Selbsttest von BOSON ein zusätzliches Alleinstellungsmerkmal verleiht. So ist der Test der erste Antigen-Selbsttest, der durch eine benannte Stelle freigegeben wurde und im Vergleich zu Testen für die professionelle Anwendung so als besonders zuverlässig und sicher eingestuft werden kann.
Auch Verbraucher können dieses besondere Qualitätszeichen beim Kauf der Test-Kits problemlos erkennen, indem sie auf die vierstellige Ziffernfolge neben dem CE-Zeichen achten.

Produktion auf Hochtouren: 20 Millionen Corona Selbstteste pro Woche erhältlich.

Um die hohe Nachfrage nach den verlässlichen Testkits für öffentliche Stellen sowie den Fach- und Einzelhandel zu stillen, hat LÖWE Medizintechnik mit seinen Kooperationspartnern in den vergangenen Monaten intensive Vorarbeit geleistet. Derzeit können deshalb rund 20 Millionen Corona Selbstteste pro Woche produziert werden. Geschäftsführer Harald Löwe ist froh, mit den Testen und der nun erteilten Zertifizierung einen Beitrag für die strategische Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zu leisten: „Wir haben schon früh erkannt, dass Corona Selbstteste eine maßgebliche Rolle für eine gute Balance zwischen Normalität und Gesundheitsschutz spielen werden. Deshalb haben wir bereits sehr früh alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Zertifizierung eines hochqualitativen, sicheren Selbsttests zu erreichen. Wir sind froh, dass die Qualität unserer Teste jetzt bestätigt wurde. Nun geben wir Vollgas, damit viele Menschen von einem Mehr an Sicherheit profitieren können.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.