LpS 2012 präsentiert exklusive Einblicke in aktuelle Zhaga Standards

Dornbirn, (PresseBox) - In diesem Jahr ermöglicht das LED professional Symposium + Expo (LpS 2012) allen Symposiumsteilnehmern die neusten Entwicklungen im Bereich der Zhaga Standardisierungen aus erster Hand zu erfahren. Basierend auf dem exklusiven Veröffentlichungsrecht von 7 Artikeln, die das Konsortium zusammengestellt hat, werden Luger Research (die Veranstalter der LpS) einen Spezialdruck dieser Artikel im Rahmen der LpS an alle Symposiumsteilnehmer verteilen. In dieser Form stehen die Artikel als Kompendium ausschließlich auf der LpS 2012 zur Verfügung.

Ein Vortrag von Dipl.-Phys. Guido Nattkemper, Direktor Product Management LED bei BAG electronics und Leiter der Arbeitsgruppe innerhalb des Zhaga Konsortiums, wird weitere Einblicke in die Hintergründe der Standardisierungsprogramme geben und das Thema Zhaga Compatible Light Engines - Requirements, Design & Compliance im Allgemeinen behandeln.

Die Beleuchtungsindustrie hatte bis jetzt keine klaren Standards, die die Austauschbarkeit von LED Modulen ermöglichte. Ob und wie die Zhaga Standards bei der Austauschbarkeit helfen, Innovationen unterstützen und Kosten und Risiken senken können, wird im Rahmen des Vortrags ausführlich behandelt. Auf die folgenden Aspekte wird im Detail eingegangen:

- Einführung in die Zhaga Spezifikationen
- Wie Austauschbarkeit Innovationen unterstützt
- Konzepte und Erklärungen von photometrischen Schnittstellenspezifikationen

Herr Nattkemper steht während des Symposiums für Fragen zur Verfügung. Zusätzlich stehen weitere Zhaga Mitgliedsfirmen für Fragen und Diskussionen entweder auf den jeweiligen Messeständen, während des Symposiums oder beim geselligen Networking-Abend zur Verfügung. Unter den Ausstellern befinden sich die folgenden Zhaga Mitgliedsfirmen: Alanod, Arditi, Cree, Everlight, Fairchild, Instrument Systems, Osram, Recom, The Bergquist Company und Vossloh Schwabe/Panasonic.

LpS 2012 ist die erste Veranstaltung, die nicht-Zhaga Mitgliedern eine derartig umfassende Gelegenheit bietet, sich über das komplexe LED-Standardisierungsthema zu informieren.

Weitere Informationen stehen auf www.lps2012.com zur Verfügung.

Über das LED professional Symposium + Expo

Das LED professional Symposium + Expo (LpS) wird von Luger Research e.U organisiert. Die Firma veröffentlicht auch den LED professional Review, eine international hoch anerkannte Fachzeitschrift im Bereich LED-Technologie und Forschung.

Über Zhaga:

Das Zhaga Konsortium ist eine Kooperation aus Firmen der internationalen Beleuchtungsindustrie. Die Kooperation ist durch eine Konsortiums-Vereinbarung organisiert, die Vertraulichkeit, geistiges Eigentum und Entscheidungsprozesse regelt. Zhaga ermöglicht die Austauschbarkeit von LED-Beleuchtungselementen, die von verschiedenen Herstellern produziert werden. Das vereinfacht LED-Anwendungen im Rahmen der allgemeinen Beleuchtung.

Veranstaltungsort der LpS 2012
Festspielhaus Bregenz
www.festspielhausbregenz.at
Platz der Wiener Symphoniker 1
6900 Bregenz
Austria

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.