Umfassende Komponentenversorgung für die A320-Flotte von Asiana Airlines

Umfassende Komponentenversorgung für die A320-Flotte von Asiana Airlines (PresseBox) ( Hamburg, )
Asiana Airlines hat mit der Lufthansa Technik AG einen umfassenden Vertrag zur Komponentenversorgung geschlossen. Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird Lufthansa Technik die gesamte Airbus-A320-Flotte von Asiana im Rahmen eines Total Component Support (TCS®) mit Komponenten versorgen. Das schließt auch Maschinen des Typs A321neo ein, welche die Flotte in Zukunft ergänzen werden. Der Zehn-Jahres-Vertrag läuft seit Juli 2019 und umfasst maximal 79 Flugzeuge.

Danny Kim, General Manager von Asiana Airlines, sagte: "Lufthansa Technik ist unser strategischer Partner - und hat über Jahre bewiesen, dass er eine langfristig sichere Materialversorgung unserer Flotten garantieren kann. Wir sind überzeugt, dass sich diese erfolgreiche Zusammenarbeit auch bei der Komponentenversorgung unserer neuen A321neo bewähren wird."

Kijung Shin, Corporate Key Account Manager von Lufthansa Technik, sagte: "Während der vergangenen Jahrzehnte stand Lufthansa Technik der Asiana immer mit maßgeschneiderten und optimalen Lösungen zur Seite. Der neue Vertrag unterstreicht das Vertrauen unseres Kunden in unsere Glaubwürdigkeit und unsere Zuverlässigkeit. Das motiviert uns, unsere gesamte Leistung auf ein noch höheres Niveau zu bringen."

Der Vertrag sieht eine mittelfristige Änderung vor, bei der die integrierte TCS®-Komponentenversorgung mit Ersatzteil-Pooling umgewandelt wird in eine Materialversorgung, bei der Reparatur und Überholung der Teile auf Flugstundenbasis abgerechnet werden (Total Component Maintenance, TCM).

Lufthansa Technik und Asiana Airlines arbeiten seit mehr als 25 Jahren zusammen. Das Unternehmen versorgt bereits die Boeing 777-200ER-Flotte von Asiana mit Komponenten und unterstützt die derzeitigen Airbus A320, A330 und A350 der Airline mit einem Total Component Support. Hinzu kommen die Instandhaltung von V2500- und CF6-Triebwerken und die Überholung der A380-Großraumflugzeuge von Asiana.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.