PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334412 (LSI Corporation)
  • LSI Corporation
  • Orleansstr. 4
  • 81669 München
  • http://www.lsi.com
  • Ansprechpartner
  • Daniela Heggmaier
  • +49 (8142) 4489-50

LSI stellt JBOD Storage-Gehäuse für den Channel vor

Kostengünstige Kapazitätserweiterung

(PresseBox) (München, ) Die LSI Corporation (NYSE: LSI) stellt für den Channel jetzt zwei für den Einsatz im Rack optimierte 6 Gb/s SATA- und SAS- JBOD-Storagegehäuse vor, die Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit bieten, steigenden Datenvolumina und veränderten Storageanforderungen zu begegnen. Die Gehäusemodelle LSI(TM) 620J und 630J zur Storageerweiterung sind die jüngsten Ergänzungen für das breite LSI(TM) Portfolio von Storage Building Blocks, mit denen Channel-Kunden preisgünstige und hoch skalierbare highperformance Storagelösungen anbieten können.

"Die Einführung digitaler Medien - von mobilen Applikationen bis online Video - bedeutet ein unaufhörliches Datenwachstum und JBOD Gehäuse haben sich als grundlegende Technologie etabliert, wenn es um die Expansion von Storage über den Server hinaus geht, um diese Applikationen zu unterstützen", sagt Brent Blanchard, Director of Worldwide Channel Sales and Marketing, LSI. "Auf Basis unseres großen Knowhows bei der Entwicklung von Storagesystemen, erprobter Chip- und breiter Testkompetenz ist LSI in der Lage, dem Channel JBOD Storagegehäuse der Enterprise-Klasse zur Verfügung zu stellen. Damit machen wir einen weiteren Schritt, uns als absolut vertrauenswürdiger und breit aufgestellter Lieferant von Storage Building-Blocks für den Channel zu positionieren."

Die JBODs der LSI 600 Serie sind 2U, rackfähige Storagegehäuse, die auf 6 Gb/s SAS Technologie basieren und den LSI SAS2x36 6Gb/s SAS Expander IC nutzen. Sie bieten hotswappable Drive Bays, die 3 Gb/s und 6 Gb/s SATA- oder SAS- Festplattenlaufwerke (hard disk drives, HDD), Solid-State Drives (SSDs) oder selfencrypting Laufwerke unterstützen. Das LSI 620J Gehäusemodell unterstützt bis zu 24 2,5-Zoll Laufwerke während das LSI 630J Unterstützung für bis zu 12 3,5-Zoll Laufwerke bietet. Die Gehäuse unterstützen sowohl Applikationen mit hoher Bandbreite als auch transaktionsintensive Applikationen, um eine außergewöhnliche Leistungsstärke für eine breite Palette an Applikationen wie streaming Video, Cloud Computing, Webhosting, Datenbank- und e-Mail-Server und Online Transaction Processing bereit zu stellen.

"Die Datenmengen steigen kontinuierlich und unsere Kunden der vertikalen Marktsegmente von der Medien- und Unterhaltungsindustrie bis hin zur Überwachungs- und Gesundheitsfürsorgebranche stehen kontinuierlich vor der Herausforderung, Storage entsprechend des aktuellen Bedarfs bereit zu stellen", sagt Joe Rorke, Vice President of Marketing, Rorke Data. "Die Ergänzung unseres Portfolios mit LSI Storagegehäusen der 600 Serie ermöglicht eine kostengünstige, hoch leistungsfähige Storagelösung, mit der unsere Kunden Kapazitäten über den Server hinaus erweitern können, um steigenden Anforderungen gerecht zu werden."

Die JBODs der LSI 600 Serie sind vollständig qualifiziert für 6 Gb/s LSI MegaRAID® und 3ware®RAID Controller und LSI HBAs mit externen Ports, so das eine einfache Connectivity mit dem Server für eine kostengünstige Storageerweiterung und skalierbarkeit gewährleistet ist. LSI 6 Gb/s SATA+SAS Storageadapter ermöglichen es Nutzern, die Storagekapazität auf bis zu 512 HDD zu erweitern und zu skalieren, so dass wachsenden Unternehmen Storageanforderungen von bis zu einem Petabyte durch den Einsatz verschiedener JBODs der LSI 600 Serie zur Verfügung steht. Die JBODs können mit anderen handelsüblichen RAID Controllern und HBAs verwendet werden und sie sind mit einer breiten Palette von HDD- und SSD-Laufwerktypen kompatibel.

Ununterbrochener Zugriff auf kritische Daten ist durch optionale, komplett redundante und hotswappable Environmental Services Modules (ESMs) möglich. Jedes ESM beinhaltet drei 6 Gb/s SAS-Ports und bietet Connectivity für zwei Host-Geräte sowie einen Erweiterungsport für den Anschluss zusätzlicher JBOD-Gehäuse via SFF-8088 Verbindungen. Die JBODs der LSI 600 Serie bieten SCSI Enclosure Services (SES) 2.0 Support für das Management via inband SAS SMP Protokoll. Die zweifachen Netzanschlüsse und Kühlmodule können vom Kunden vor Ort selbst ausgetauscht werden.

Mittels LEDs auf den Stromanschlüssen, ESMs und jedem einzelnen Laufwerkträger können alle Systemkomponenten eng überwacht werden, um Systemadministratoren dabei zu unterstützen, dass das Storage im Falle eines Komponentenfehlers oder einer Betriebsstörung weiter zur Verfügung steht. Die JBODs der LSI 600 Serie bieten außerdem hoch effiziente Stromanschlüsse und Kühlmodule, die einen niedrigeren Stromverbrauch für insgesamt reduzierte Energiekosten unterstützen.

Preise und Verfügbarkeit(1)

- LSI 620J (2U, 2,5-Zoll 24 Drive Modul): $2.795
- LSI 630J (2U, 3,5-Zoll 12 Drive Modul): $2.595

Die neuen JBODs von LSI sind ab sofort über ausgewählte LSI Distributoren und Systemintegratoren verfügbar.
Zusätzliche Informationen beinhaltet das LSI Channel Gateway: www.lsi.com/channel

Zitate von Partnern:

Hitachi Global Storage Technoloies

"Aufgrund seiner hohen Leistung und Zuverlässigkeit, hat sich 6 Gb/s SAS als leistungsfähige Lösung etabliert, die den heutigen Anforderungen von geschäftskritischen Enterprise-Storage-Umgebungen gerecht werden", sagt Brendan Collins, Vice President, Product Marketing, Hitachi Global Storage Technologies. "Hitachi und LSI haben eng zusammen gearbeitet, um sicherzustellen, dass Systemhäuser und Endnutzer aus 6 Gb/s SAS nahtlos ihren Nutzen ziehen können. Mit der Verwendung von Hitachi Ultrastar C10K300 Laufwerken und den neuen LSI JBODs der 600 Serie, machen Nutzer eine neue Erfahrung in punkto Konfigurationsflexibilität und erweitern ihre Storagekapazität außerhalb des Servers, um eine breite Palette zunehmender Storageapplikationen abzudecken."

Seagate

"Seagate und LSI blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Belieferung von Channelkunden mit leistungsstarken Kombinationen aus selfencrypting Laufwerken und 6 Gb/s SAS Storageadaptern für die Entwicklung von highperformance Storagelösungen, die Datensicherheit auf dem hohen Niveau wie Behörden sie verlangen, bieten", sagt Henry Fabian, Executive Director of Product Marketing, Seagate. "Mit der Einführung der LSI 600 Serie von JBODs können Kunden jetzt die gleichen LSI und Seagate Komponenten für ihre endtoend 6 Gb/s SAS Ökosysteme nutzen, um die Kapazität entsprechend dem Datenwachstum zu skalieren, ohne dabei zusätzliche Kosten für Server aufzuwenden oder Einbußen bei der Funktionalität hinzunehmen."

Toshiba

"Der Enterprise-Kunde von heute sieht sich mit exponentiellem Datenwachstum konfrontiert, allerdings bedeutet das Speichern dieser Daten nicht, dass auch die Kosten gleichermaßen steigen müssen", sagt Joel Hagberg, Vice President of Enterprise Marketing, Toshiba Storage Device Division. "Durch die Integration von Toshibas umweltfreundlicher MBE Serie an Festplattenlaufwerken in JBODs der LSI 600 Serie können Channelpartner flexible 6 Gb/s SAS Storagetopologien erstellen, die die Leistung und Skalierbarkeit bieten wie geschäftskritische Applikationen sie erfordern und gleichzeitig Kosten für Infrastrukturerweiterungen und Stromverbrauch einsparen."

(1) Geschätzter vom Hersteller empfohlener Preis. Tatsächliche Preise können abweichen.

LSI Corporation

Die LSI Corporation (NYSE: LSI) ist ein führender Anbieter von innovativen Technologien, die von der Chip- über die System- bis hin zur Softwareebene reichen. Sie finden an zentraler Stelle in Produkten Einsatz, die Mensch, Information und digitalen Inhalt nahtlos zusammenbringen. Das breit gefächerte Portfolio des Unternehmens ist als 'enabling' Technologie in den modernsten Lösungen vieler bekannter Hersteller der Märkte Storage und Networking zu finden und umfasst kundenspezifische Produkte ebenso wie Standard ICs, Adapter, Systeme sowie Software. Weitere Informationen: www.lsi.com