LSI erweitert 6 Gb/s SAS-Produktlinie für Server- und Storage-OEMs

Kunden testen bereits Interoperabilität und Validität

(PresseBox) ( München, )
Die LSI Corporation (NYSE: LSI) hat Muster ihrer 6 Gb/s SAS Controller und RAID-On-Chip (ROC) ICs der zweiten Generation großen OEM-Kunden zur Verfügung gestellt. LSI hat bereits über zehn Millionen SAS ICs ausgeliefert und bietet das branchenweit umfassendste Portfolio an SAS-Lösungen, das die Neuzugänge nun erweitern. Das Unternehmen unterstreicht damit seine führende Marktstellung bei SAS-Lösungen, die von der Chip- bis zur Systemebene reichen.

"Die Nachfrage nach schnelleren, hoch entwickelten Storage-Lösungen steigt weiterhin", sagt Howard Shoobe, Senior Manager, Dell Storage Product Management. "Mit LSI 6 Gb/s Geräten verschaffen wir uns einen Vorsprung und können unseren Kunden schneller Systeme mit dem doppelten Durchsatz im Vergleich zu derzeitigen 3G SAS Produkten zur Verfügung stellen. Darüber hinaus bietet die nächste SAS-Generation verbesserte Funktionen in den Bereichen Sicherheit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit."

Der LSISAS2008 ist ein 8-Port 6 Gb/s SAS/SATA Controller, der für Blade-, Entry- und Mid-range-Server entwickelt wurde ebenso wie für externe Storage-Systeme. Beim LSISAS2108 handelt es sich um einen 8-Port 6Gb/s SAS/SATA ROC für direct-attached Storage-Lösungen in Entry- und Mid-range-Server Umgebungen. Die Produkte beinhalten die jüngsten Erweiterungen in punkto SAS- und PCI-Express®-Technologie und sind rückwärts mit 1.5 and 3 Gb/s SAS-Technologien kompatibel. Die neuen Produkte verfügen auch über erweiterte 6 Gb/s SAS-Funktionen wie Spread Spectrum Clocking für reduzierte EMI-Emissionen, ein standardisiertes Zoning-Schema, durch das die Interoperabilität zwischen Produkten verschiedener Hersteller gewährleistet ist und Decision Feedback Equalization für größere Zuverlässigkeit der Verbindung bei 6 Gb/s Datenraten.

"Wir sind in einer Ära angekommen, in der der kleine Laden an der Ecke unter Umständen ein Storage-System in Terabyte-Größe benötigt," sagt Robin Wagner, Senior Director of Marketing, Storage Components Group, LSI. "Mit dem Übergang zur 6 Gb/s SAS-Technologie können diese Daten schneller, sicherer und wirtschaftlicher als je zuvor übertragen werden. Auf dem Weg der Branche hin zu einem vollständigen 6 Gb/s SAS Ökosystem sind wir mit unserem zuverlässigen SAS-Portfolio sehr erfolgreich bei Design-Wins."

Die neuen 6 Gb/s SAS ICs können auch mit der umfassenden Produktsuite interner RAID-Lösungen von LSI integriert werden, um eine kostengünstige, hochleistungsfähige RAID-Lösung für solche Umgebungen zu schaffen, die Redundanz und Hochverfügbarkeit verlangen, in denen aber keine komplette RAID-Funktionalität notwendig ist. Integrierte interne RAID-Optionen umfassen die RAID-Level 0, 1, 1E und 10.

LSI liefert derzeit auch Muster seines 6 Gb/s SAS Expander-IC an OEM-Kunden. Seit der Einführung von SAS hat LSI marktführende Produkte als Teil seines Portfolios an Controller-ICs, Expandern, Host-Bus- und MegaRAID®-Adaptern, RAID-on-motherboard-Lösungen und Storage-Systemen herausgebracht.

Mehr Informationen zum LSI SAS-Portfolio unter: www.lsi.com/sas
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.