Zugangsregelung digital und trotzdem sicher

Bad Orb, (PresseBox) - Die zunehmende Digitalisierung der Geschäftsprozesse macht auch vor Zugangsreglungen nicht halt. Häuser, Autos, Türen - alles wird mit dem Smartphone geöffnet. Alles ist miteinander vernetzt und das ist bequem. Aber ist das auch sicher? Und wie bekommt man ständige Verfügbarkeit und kontrollierte Hochsicherheit unter einen Hut?

Da stellt sich die Frage nach Alternativen, nach einem Schließsystem, das ins digitale Zeitalter passt und offline funktioniert? Kann man online und automatisiert Zugangsberechtigungen steuern, ohne Ziel eines illegalen Zugriffs aus dem Internet zu werden?

Die Antwort liefert die Lock Your World GmbH & Co KG. Der Anbieter aus dem hessischen Bad Orb macht sich seit Jahren einen Namen mit dem Schließsystem pylocx, das allen Anforderungen für Hochsicherheit entspricht und zentral gesteuert wird.

Kern des Systems ist eine mobile PIN-Code geschützte Tastatur. Mit dieser kann der Nutzer Einmal-Codes, die er auf einem Smartphone empfängt, durch Kontakt am jeweiligen Schloss übertragen. Dieses Schloss ist stromlos und immer offline. Denn gleichzeitig während des Öffnungsprozesses liefert die Tastatur auch den notwendigen Strom ins Schloss.

Störungen aus dem Netz oder wegen Stromausfall gibt es nicht. Der besondere Clou ist eine Erweiterung, die bei externer Stromversorgung auch die direkte Übertragung von Einmal-Codes mit dem Smartphone ermöglicht.

Die Sicherheit wird großgeschrieben, denn auch bei Nutzung des Smartphones kann der Öffnungs- Code nicht manipuliert werden. Neben Türen, Wertschutzschränken, Automaten können auch bewegliche Behältnisse oder Fahrzeuge gesichert werden. Denn Digitalisierung heißt: nur noch ein einheitlicher Prozess.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Praxistipps für Mitarbeiter gegen Spam und Phishing

Ähn­lich wie beim Ers­te-Hil­fe-Kurs soll­ten Un­ter­neh­men ih­re Mit­ar­bei­ter auch re­gel­mä­ß­ig zu Spam- und Phis­hing-The­ma­ti­ken schu­len, um den Mit­ar­bei­ter als schwächs­tes Glied in der Ver­tei­di­gungs­ket­te zu stär­ken. Da­bei ist die Tech­nik selbst oft ein Pro­b­lem, denn Je ef­fek­ti­ver Spam-Fil­ter und An­ti-Phis­hing-Rou­ti­nen ar­bei­ten, des­to sel­te­ner muss der Mit­ar­bei­ter sich selbst Ge­dan­ken ma­chen, ob er ge­ra­de das Ziel ei­ner Phis­hin­g­at­ta­cke ist.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.