Wissen Sie wirklich, wo Ihre Schlüssel sind?

Digitales Schließsystem mit mobiler Bedieneinheit schafft Transparenz

Mit dem pyKey auf Nummer sicher (PresseBox) ( Bad Orb, )
Haben Sie Zugangsschlüssel bei Dienstleistern hinterlegt? Dann befindet sich ihr Schlüssel wahrscheinlich an Schlüsselbunden von Wachdiensten oder Pflegepersonal. Das ist auf den ersten Blick auch gut so, solange es im Zugangsbereich nicht zu Störungen kommt. Derjenige, der im Besitz des Schlüssels ist, der hat die Schlüsselgewalt – und die birgt Gefahren: Schlüsselverlust, Diebstähle und unberechtigte Öffnungen.

Eine intelligente und sichere Lösung, Missbräuche der Schlüsselgewalt zu umgehen, bietet pylocx, das wartungsfreie Schließsystem. Dessen Bedieneinheit ist eine kleine mobile Tastatur, genannt pyKey. Händigt man dem Dienstleister diese pyKey aus, kann er damit eine Zutrittsberechtigung immer dann erhalten, wenn er diese benötigt. Das funktioniert ortsungebunden und ad hoc. Dem Dienstleister wird der Einmal-Code auf sein Smartphone übertragen, wenn ein Auftrag bzw. Grund vorliegt. Diesen gibt er auf seinem pyKey ein und setzt diesen auf eine Kontaktstelle. So öffnet er einmalig die Tür. Während des Öffnungsvorgangs überträgt der pyKey auch den notwendigen Strom ins System. Das pylocx Schloss ist immer offline und hat auch keine Batterie. Es ist immun gegen Angriffe aus dem Netz. Internet der Dinge im sicheren offline Modus.

pylocx wird schon seit Jahren in Hochsicherheitsbereichen eingesetzt. Derzeit hält es auch Einzug bei kleineren Unternehmen und in privaten Haushalten. Besonders beliebt ist auch der unsichtbare Rohrtresor. Mehr erfahren unter LockYourWorld.com. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.