Lingenio Firmenpräsentation in Beijing

Weitere Schritte in der Zusammenarbeit mit CCID TransTech mit großen Sparten-Wörterbüchern für technisches Vokabular für den Europäisch-Chinesischen Markt

Beijing1.jpg (PresseBox) ( Heidelberg, )
Lingenio und CCID TransTech bestätigen Ihre Zusammenarbeit in einer großangelegten Pressekonferenz in Beijing mit zahlreichen Vertretern von Wirtschaft und Medien und stellen die gemeinsamen R&D-Maßnahmen zur Erweiterung des Europäisch-Chinesischen Portfolios für Übersetzungslösungen vor. Im Anschluss vereinbaren sie in einer Reihe von bilateralen Gesprächen im Hause CCID TransTech einen Fahrplan für weitere gemeinsame Produkte und die Zusammenarbeit im Marketing-Bereich, mit u.a. großen Fachwörterbüchern für technisches Vokabular.

Nach längerem Aufenthalt bei der Partnerfirma CCID TransTech in Bejing kehrte Prof. Kurt Eberle, Geschäftsführer der Lingenio GmbH, mit zufriedenstellenden Ergebnissen nach Heidelberg zurück. Opening Event war eine Pressekonferenz bei CCID TransTech unter der Schirmherrschaft des Vizepräsidenten des China Center for Information Industry Development, um die Zusammenarbeit der chinesischen Öffentlichkeit zu präsentieren. Es folgten die Zeremonie zur Vertragsunterzeichnung, die Vorstellung beider Firmen und ihrer Marketingpläne und die Beantwortung diverser Fragen aus Wirtschaft und Medien.

Als Mitorganisator des Workshops zu hybrider Übersetzung bei der Jahrestagung der Association for Computational Linguistics in Beijing konnte Lingenio tags darauf, im Rahmen der Industry session des Workshops, CCID TransTech Gelegenheit geben, über Details zur Architektur seiner Chinesisch-Systeme zu informieren. Dies aufgreifend, erläuterte Lingenio in einem abschließenden Beitrag die gemeinsamen Absichten unter technischen Aspekten und hob deren innovatives Potenzial hervor.

In den späteren sehr ergiebigen bilateralen Gesprächen im Hause CCID TransTech wurde der zukünftige Fahrplan der Zusammenarbeit weiter ausgebaut. Ein nächster Schritt wird die Erstellung umfangreicher Spartenwörterbücher für technisches Vokabular für den Europäisch-Chinesischen Markt sein, bei denen Substanzen von Lingenio und CCID TransTech zusammengebracht werden und die Ergebnisse jeweils den aus den Lingenio-translateDict-Wörterbüchern bekannten hohen Informationsgrad haben sollen. Begonnen wird mit dem Sprachpaar Englisch-Chinesisch, danach erfolgt die Portierung zu Deutsch-Chinesisch. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung des kompletten deutsch-chinesischen Übersetzungssystems, das es bis nächstes Jahr geben soll. Ein Schwerpunkt ist jeweils die leichte Anpassbarkeit an Firmenbedürfnisse (sog. Customization).
Unterstützung im Marketing-Bereich soll es u.a. durch die Integration der europäischen Übersetzungssysteme von Lingenio in eine CCID TransTech Showcase-Übersetzungsplattform für den chinesischen Markt geben, ähnlich dem Lingenio-Sprachportal unter wwwtranslate.eu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.