HyTra – Lingenio mit eigenem Workshop bei der EACL in Avignon

Lingenio und Universität Leeds veranstalten gemeinsam internationalen Themen-Workshop im Rahmen der EACL-Konferenz in Avignon

(PresseBox) ( Heidelberg/Avignon, )
Vom 23. bis 27. April 2012 fand in Avignon die 13. Konferenz der EACL, des "European Chapter of the Association for computational Linguistics", statt. Die EACL-Konferenz wird alle drei Jahre vom "European Chapter of the Association for computational Linguistics" (ACL) durchgeführt und ist die größte periodische Konferenz zur angewandten Computerlinguistik in Europa. Der Dienstag war dem Workshop zu hybriden Methoden in der Maschinellen Übersetzung (HyTra) gewidmet, den das Centre for Translation Studies (CTL) der Universität Leeds und Lingenio GmbH gemeinsam veranstalteten.

Seit Dezember 2010 arbeitet Lingenio mit dem CTS der University of Leeds an dem von der Europäischen Union geförderten Forschungsprojekt "HyghTra" (Design of a hybrid high quality translation system). In dem Projekt des Herstellers von Übersetzungssystemen und innovativer Sprachsoftware und CTS geht es um die Verbindung von statistischen und sog. regelbasierten Methoden zur Optimierung der Qualität maschineller Textübersetzung. Nach 15 Monaten Projektlaufzeit liegen erste vielversprechende Ergebnisse vor, die die Forscher und Entwickler in dem eintägigen HyTra-Workshop bei der EACL nun Gelegenheit hatten dem Fachpublikum vorzustellen.
Gleichzeitig diente der Workshop dazu, eine Plattform für den Austausch unterschiedlicher Ansätze zu sog. ,hybriden' Übersetzungsarchitekturen, d.h. zu Systemen mit unterschiedlichem 'Methodenmix' zu schaffen. Die Veranstalter waren deshalb mehr als erfreut, zahlreiche Forscher für weitere Vorträge zu gewinnen. Hervorgehoben sei der 'invited speech' von Philpp Koehn der renommierten School of Informatics an der University of Edinburgh und die anregende Panel-Diskussion zum Abschluss der Veranstaltung.
Der Wunsch vieler Teilnehmer, den HyTra-Workshop als Institution im Rahmen von EACL oder auch anderen Konferenzen fortzusetzen zeugt vom Erfolg der Veranstaltung und zeigt wie fruchtbar der Dialog zwischen Herstellern von Software und akademischen Forschern ist.

Weitere Informationen zum Projekt HyghTra unter: http://www.lingenio.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.