CES 2014: Neue webOS-Plattform von LG vereinfacht Smart TV

Neue Plattform setzt Maßstäbe für heutige und künftige Smart TV-Geräte

WEBOS 1 (PresseBox) ( Ratingen/Las Vegas, )
LG Electronics (LG) präsentiert auf der Consumer Electronics Show (CES) 2014 in Las Vegas seine neueste Softwarepattform für Smart TV. Das Unternehmen hatte webOS im März letzten Jahres von Hewlett-Packard eingekauft und bringt es nach einer gründlichen Überarbeitung und Verbesserung jetzt als neues Betriebssystem für Smart TV auf den Markt. Basierend auf der gesammelten Erfahrung des webOS-Teams bietet webOS nun mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche eine umfassende und erfrischend unkomplizierte Bedienung. Die neue Plattform erleichtert es auch den Entwicklern, neue Applikationen zu realisieren und verbessert die Kompatibilität der Smart TV-Geräte von LG mit anderen Geräten.

"Wir freuen uns sehr, unser neues webOS, das für die Smart TV-Geräte von LG optimiert wurde, hier auf der CES 2014 vorstellen zu dürfen", sagte Michael Wilmes, Senior Public Relations Manager, LG Electronics. "Das Besondere an webOS ist, dass es so viele Freiheiten bietet und so einfach zu handhaben ist. Mit Hilfe von webOS kann man Content auswählen, nach Content suchen und zwischen verschiedenen Arten von Content umschalten. Wir sind sicher, dass es für die Endanwender ein wirklich angenehmes, anstatt ein frustrierendes, Erlebnis sein wird."

Einfaches Anschließen und Bedienen

Die webOS-Plattform, die 2014 in über 70 Prozent der Smart TV-Geräte von LG eingesetzt werden soll, bewirkt eine wesentliche Vereinfachung des Smart-TV-Erlebnisses. Sie erleichtert das Suchen und Darstellen von Content, das Verbinden mit anderen Geräten und auch den anfänglichen Setup-Vorgang. Beim ersten Einschalten eines Smart TV-Geräts von LG mit webOS erscheint auf dem Bildschirm eine animierte Figur namens BeanBird, um dem Benutzer Hilfestellungen beim Anschließen und Einstellen zu geben. Der Benutzer muss lediglich die Magic Remote-Fernbedienung bewegen oder die OK-Taste drücken, um von dem virtuellen geflügelten Helfer weitere Hinweise zu erhalten. webOS erkennt sofort, wenn ein externes Gerät an den Fernseher angeschlossen wird und um welches Gerät es sich handelt und zeigt ein Popup-Menü an, in dem der Benutzer unter allen relevanten Optionen wählen kann.

Sofortiges Aufrufen von Content und einfaches Umschalten

Der so genannte Launcher, eine im unteren Teil des Bildschirms von links nach rechts verlaufende Menüleiste, ist eines der auffälligsten Merkmale von webOS. Mit dem Launcher kann man direkt zwischen Fernsehprogrammen, Smart TV-Content und auf externen Geräten gespeicherten Medien umschalten, ohne hierzu über das Hauptmenü gehen zu müssen. Der Zuschauer kann also eine Sendung ansehen, ein Spiel spielen oder im Internet surfen und gleichzeitig nach anderem Content suchen und diesen herunterladen. Außerdem kann während des Zuschauens ein Live-Menü geöffnet werden, das die Suchfunktionen, Empfehlungen und Kanaloptionen stets im Zugriff hält.

Content-Suche leicht gemacht

Das webOS-Entwicklungsteam im Silicon Valley Lab von LG realisierte mit dem einzigartigen Today-Menü einen kompletten Content-Empfehlungsservice, der beliebte TV-Shows ebenso wie verpasste Sendungen und Spielfilme anbietet. Die Today-Menüleiste verläuft waagrecht in der Mitte des Bildschirms und lässt sich mit dem Scroll-Rad der Magic Remote-Fernbedienung auch nach oben oder unten aufziehen, um weitere aufregende Auswahloptionen anzuzeigen.

webOS von LG bietet dem Benutzer auch den Zugang auf das umfangreiche App-Angebot im LG Store. Dort kann man unter dem am häufigsten gesehenen und heruntergeladenen Content der gesamten Smart TV-Plattform wählen, einschließlich Fernsehsendungen und den aktuellsten Spielen. Die logisch strukturierten Kategorien, u. a. 3D-Content, Spiele und Filme, erleichtern durch Thumbnail-Bilder das Auswählen der gewünschten Inhalte.

Besucher auf dem Messestand von LG auf der Consumer Electronics Show 2014 (Las Vegas Convention Center, Central Hall #8204) haben von Dienstag dem 7. Januar bis Freitag dem 10. Januar 2014 die Möglichkeit, webOS auf den neuesten OLED TV, 4K ULTRA HD TV und auf anderen TV-Modellen aus dem neuen Produktangebot von LG Home Entertainment zu erleben.

Über LG Electronics, Inc.

LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 113 Niederlassungen auf der ganzen Welt und mehr als 87.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2012 einen Konzernumsatz von rund 45 Milliarden US-Dollar. LG besteht aus vier Business Units - Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances und Air Conditioning&Energy Solutions - und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken.

Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com.

Über LG Electronics Home Entertainment

LG Electronics Home Entertainment ist einer der führenden Hersteller von Flachbildschirmen und AV-Produkten für den Endanwender- und Geschäftsbereich. Das Produktspektrum umfasst unter anderem 3D-, LED/LCD- und Plasma-Fernseher, Heimkinosysteme, Blu-ray-Player sowie Audio- und Video-Player. Die Entwicklung von innovativen Geräten und Anwendungen in Verbindung mit attraktivem Design steht bei LG an erster Stelle.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.