So läuft Ihre IT rund - bei den Hallorenkugeln schließt sich der Kreis

(PresseBox) ( Berlin, )
Schokolade macht glücklich, das haben wir inzwischen gelernt. Und so machen sich die Teilnehmer des nächsten Rheingauer Kreises auf in die viertgrößte Stadt Ostdeutschlands zu Deutschlands ältester Schokoladenfabrik: Es geht vom 18. bis 19. Dezember 2008 nach Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt, wo die berühmten Hallorenkugeln alle Irrungen und Wirrungen der Geschichte überstanden haben.

Eine Veranstaltung für Süßschnäbel wird es dennoch nicht: Der Rheingauer Kreis widmet sich einer breitgefächerten Themenpalette im IT-Bereich - in der Vorweihnachtszeit konkret den Querschnittsthemen im Rechenzentrum, dem Vergleich von Verfügbarkeitsberechnungen (SLAs), der Einführung von Multifunktionsdruckern und Druckstraßen-Konzepten. IT-Manager können in vertraulicher Runde Problemstellungen offen diskutieren und Lösungswege in ihrem Unternehmen adaptieren. Dabei sprechen wir von gewachsenem Vertrauen - nicht zuletzt begründet in der pro Gast und Jahr viermaligen Teilnahme am Rheingauer Kreis, einem laufenden, ineinandergreifenden Begleitprozess der mittel- und langfristigen Herausforderungen im IT-Strategie-Bereich der einzelnen IT-Verantwortlichen. Natürlich stehen bei jedem der genannten Schwerpunkte IT-Kostenoptimierung und Effizienzsteigerung im Vordergrund.

Interessierte IT-Manager können sich bei Matthias Seidl, Partner mit Fliege im Team der Lexta Consultants Group, anmelden, nach weiteren Details erkundigen und von ihm als begeistertem Marathonläufer auch guten Rat bekommen, falls - von Druckstraßen-Konzepten auf die Milchstraße abgekommen - im Nachhinein Pfunde abtrainiert werden sollen (seidl@lexta.com).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.