Lexmark schließt sich dem Conseil Européen de Remanufacture an, um sein Engagement für die Kreislaufwirtschaft weiter auszubauen

Lexmark setzt verstärkt auf die Wiederherstellung, die Wiederaufbereitung und das Recycling von Druckkassetten

Neu-Isenburg, (PresseBox) - Lexmark International, ein weltweit führender Anbieter von Druck- und Imaging-Lösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen dem Conseil Européen de Remanufacture (CER) beigetreten ist und damit einmal mehr seine langjährige Unterstützung der Kreislaufwirtschaft bekräftigt.

Gegründet mit dem Ziel, sich als Anlaufstelle für Wiederaufbereitungs-Richtlinien entsprechende Benchmarking in Europa sowie darüber hinaus zu etablieren, arbeitet das CER mit führenden Remanufacturing-Unternehmen in Europa zusammen. So soll die Aufmerksamkeit der politischen Entscheidungsträger erhöht und Nachhaltigkeits- und Wiederaufbereitungs-Initiativen unterstützt werden. Gleichzeitig verfolgt das CER das Ziel, das Wirtschaftswachstum zu fördern und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Als ausdrücklicher Befürworter der Wiederaufbereitung sowie ganzheitlicher Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility-Maßnahmen (CSR) weltweit betont Lexmark mit seiner Beitritts-Entscheidung sein Engagement in Sachen Umweltschutz.

Mit seinem bahnbrechenden Lexmark Druckkassetten- Rückführungsprogramm (LCCP) hat das Unternehmen beachtliche Fortschritte bei der Abfallverringerung erzielt und die Öffentlichkeit für die Wiederverwendung und das Recyceln sensibilisiert und motiviert. Bei LCCP handelt es sich um einen Service, der das kostenlose Einsammeln von Druckkassetten mit Recycling- und Wiederverwertungsverfahren kombiniert, unabhängig vom Druckkassetten-Hersteller. Als zusätzlichen Mehrwert bietet das Programm Kunden und Partnern außerdem Zugang zu Lexmarks Corporate-Druckkassetten, dem nachhaltigsten Druckkassettenangebot des Unternehmens mit einer garantierten Wiederverwendbarkeit und dem höchsten Anteil an gebrauchten, recycelten Inhaltsstoffen auf dem Markt.

Als Mitglied der Ellen MacArthur Foundation setzt sich Lexmark dafür ein, Umweltbewusstsein in sämtlichen Geschäftsbereichen des Unternehmens zu verankern. Dabei bezieht Lexmark auch seine Kunden ein, indem es ihnen Produkte und Serviceleistungen bietet, die sich positiv auf die Klimabilanz auswirken. Die CER-Mitgliedschaft von Lexmark ist Ausdruck und Anerkennung seines kontinuierlichen Einsatzes für den Aufbau einer regenerativen Kreislaufwirtschaft.

Unterstützende Zitate

„Als führendes Unternehmen in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft lag der Schritt, dem CER beizutreten, sehr nahe. Uns ist es ein großes Anliegen, stets neue Wege zu finden, unser Nachhaltigkeits-Engagement weiter zu stärken und auszubauen. Dabei möchten wir mit gutem Beispiel voran gehen und auch unsere Kunden für das Thema sensibilisieren und motivieren“, so Sylvie Thomas, Head of Corporate Responsibility für Lexmark in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. „Mit dem Beitritt zum CER tragen wir unserem Engagement für die Kreislaufwirtschaft Rechnung, indem wir unsere Maßnahmen im Hinblick auf die Wiederaufbereitung verstärken. Dies ist ein sehr wichtiger Teil des Lebenszyklus‘ unserer Produkte, und wir wollen diesen Prozess auch weiterhin so nachhaltig wie möglich gestalten."

„Der CER hat sich dem Remanufacturing, also der Wiederaufbereitung, in Europa verschrieben. Unser Ziel ist einfach: Wir wollen das Bewusstsein und das Verständnis der politischen Entscheidungsträger für den Wiederaufbereitungssektor und die Kreislaufwirtschaft in Europa schärfen. Mit der Unterstützung global aufgestellter Unternehmen wie Lexmark wird unsere Arbeit einfacher werden", sagte David Fitzsimons, Gründungsdirektor des CER. „Lexmark lässt Worten Taten folgen - das Unternehmen ist bekannt für seine Vielfalt an Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Das Lexmark Druckkassetten-Rückführungsprogramm ist der beste Beweis dafür. Wir freuen uns, Lexmark als Gründungsmitglied des CER begrüßen zu dürfen. Gemeinsam wollen wir uns darauf konzentrieren, das Thema Wiederaufbereitung als Rückgrat der Kreislaufwirtschaft noch stärker zu etablieren."

Weitere Quellen

Conseil Européen deRemanufacture

Lexmark Druckkassetten-Rückführungsprogramm (LCCP)

Lexmark CSR

Über den Conseil Européen de Remanufacture (CER)

Ziel des CER ist es, Anlaufstelle für den Dialog rund um das Thema Wiederaufbereitung zu werden. Der Rat hilft europäischen Remanufacturing-Unternehmen, im Markt Fuß zu fassen, zu wachsen und Arbeitsplätze zu schaffen. Dabei verfolgt der CER auch das Ziel, das Bewusstsein der politischen Entscheidungsträger zu schärfen und das Verständnis für den Wiederaufbereitungssektor zu erhöhen. Der CER ist in Brüssel beheimatet.

Website Promotion

Lexmark Deutschland GmbH

Seit 25 Jahren bietet Lexmark International, Inc. innovative Druck- und Imaging-Produkte, Software, Services sowie Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen für Kunden in über 170 Ländern an. Dabei verfolgen alle 13.000 Lexmark Mitarbeiter das Ziel, mit der branchenführenden Technologie des Unternehmens und dem erstklassigen Service jeden Kunden zu einem "Kunden fürs Leben" zu machen. 2015 erzielte Lexmark einen Umsatz von über 3,5 Milliarden US-Dollar.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.