LetterXpress Halbjahresbilanz 2021: Umsatzsteigerung und professionelle Weiterentwicklung

Mit Investitionen in die neuesten Technologien und der Weiterentwicklung digitaler Anwendungen macht sich LetterXpress bereit für die Zukunft. Im ersten Halbjahr 2021 gab es einen Zuwachs an Umsätzen, Sendungsvolumen und Neukunden.

2021 konnte LetterXpress seine Kuvertiertechnologie mit einer Investition in einen Hochleistungs-Kuvertierer der Firma Böwe auf ein neues Level heben.
© Bild: LetterXpress
(PresseBox) ( Winsen (Luhe), )
Immer mehr Kunden profitieren vom hybriden Briefversand bei LetterXpress. Das Sendungsvolumen des Dienstleisters erhöhte sich im ersten Halbjahr 2021 um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent. Die hohe Zufriedenheit der Bestandskunden, steigende Neukundenzahlen insbesondere bei Geschäftskunden und eine hohe Nutzungsrate bestätigen, dass LetterXpress der starke Partner für den Hybridversand in Deutschland ist. Den Umsatz und das Sendungsvolumen des Vorjahres erreichte LetterXpress schon im Oktober 2021. Dank dieser positiven Entwicklung hält LetterXpress weiterhin an den ambitionierten Zielen für 2021 fest.

Auch der Betreiber der Plattform LetterXpress.de, die A&O Fischer GmbH & Co.KG, konnte den Gesamtumsatz über alle Unternehmensbereiche hinweg um 34 Prozent steigern - auf annährend fünf Millionen Euro Umsatz. Dies zeigt, dass immer mehr kleine und mittlere Unternehmen auf einen Briefversand „in House“ verzichten und die Verarbeitung ihrer Kundenpost an einen spezialisierten Druckdienstleister übergeben.

Die Zustellung bei der hybriden Versandform erfolgt als echter Brief durch die Deutsche Post AG. Briefe können 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr übertragen werden. Versendet werden können 1 bis 550 Blatt oder 1 bis 1.100 Seiten, national und international, ein- oder doppelseitig bedruckt, schwarzweiß oder farbig, als Einschreiben oder als Großbrief. Auf Wunsch ist ein SEPA-Überweisungsformular verfügbar. Druck- und Versandeinstellungen sind frei wählbar. Unternehmen sparen Zeit und das für den klassischen Briefversand notwendige Verbrauchsmaterial bei niedrigeren Preisen als das Briefporto einer Briefmarke.

LetterXpress überzeugt als Dienstleiser insbesondere mit einem sehr professionellen Kundensupport, der individuell auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden eingeht. Dieser wurde 2021 personell ausgebaut und gestärkt. Die steigenden Kundenzahlen und das immer höhere Sendungsvolumen sorgen zudem dafür, dass LetterXpress die Weitentwicklung der Technologien in allen Bereichen des Briefversandes vorangetrieben hat. 2021 konnte das Unternehmen seine Kuvertiertechnologie mit einer Investition in einen Hochleistungs-Kuvertierer der Firma Böwe auf ein neues Level heben.

Und auch die digitalen Übertragungswege von LetterXpress konnten 2021 vereinheitlicht und vereinfacht werden. Der kostenfreie Übertragungsweg mittels SFTP wurde von Mittelstandskunden 2021 sehr gut angenommen und wird mittlerweile für nahezu 15 Prozent aller Sendungen genutzt. Für 2021 ist außerdem die Einführung einer Benutzerverwaltung mit Vier-Augen-Prüfung für alle LXP-Kunden geplant. Hier laufen die Beta-Tests sehr vielversprechend.

Die Kundenansprache erfolgt ab Oktober 21 auch im Direktvertrieb und soll dazu beitragen, dass das starke Wachstum von LetterXpress 2022 und in den Folgejahren stabil auf ähnlich hohem Niveau erfolgt. Hierfür wurde das Vertriebsteam um weitere drei Personen verstärkt. Die Re-Zertifizierung der DIN ISO27001 in diesem Jahr bestätigt außerdem die hohen Standards bei Sicherheit und Datenschutz.

Weiterführende Informationen zu LetterXpress unter www.letterXpress.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.