Kurz zeigt Innovationen und Trends aus dem Bereich der Plastic Decoration

(PresseBox) ( Fürth, )
Mit fünf kostenlosen Online-Seminaren gibt Leonhard Kurz in den kommenden Wochen Einblicke in wegweisende Verfahren, Produktlösungen und aktuelle Herausforderungen aus dem Bereich der Plastic Decoration. Die Seminare mit den Schwerpunktthemen Automotive, Consumer Electronics, Home Appliances und Nachhaltigkeit im Kunststoff-Sektor richten sich an Entwickler und Designer aus den entsprechenden Branchen. Nach dem etwa einstündigen Vortrag, der in englischer Sprache gehalten wird, stehen die Experten von Kurz im Chat auch für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Die Anmeldung kann kostenfrei bis eine Stunde vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung unter www.plastic-decoration.com/newsroom/online-seminare erfolgen.

27. April 2021, 10:00 Uhr:
In the fast lane of future mobility with fascinating surface decorations

Das innovative und funktionale Oberflächendesign für das Automobil von morgen steht im Fokus des ersten Online-Seminars. Sven Oberndörfer, Area Sales Manager Automotive Asia bei Leonhard Kurz, zeigt wegweisende Dekorationsmöglichkeiten für die Fahrzeuge der Zukunft und erläutert die Integration von Touch-Funktionen für interaktive Shy-Tech-Designs. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden dabei insbesondere die Herausforderungen der Elektromobilität diskutiert. Verschiedene Fallbeispiele verdeutlichen die Optionen für die überzeugende Dekoration von Wallboxen, Frontpanels oder Felgen.

11. Mai 2021, 10:00 Uhr:
Inner values count – next level decoration for automotive interiors

Faszination auf den ersten Blick: Der Innenraum eines Fahrzeugs muss gleichermaßen überzeugen wie das Exterior-Design. Dr. Markus Fischer, Key Account Manager Automotive Europe bei Leonhard Kurz, und Luitpold Haarlaender, Director Business Development beim Tochterunternehmen Burg Design GmbH, erläutern in diesem Seminar die innovativen und nachhaltigen Dekorationsmöglichkeiten für Kunststoffoberflächen im Auto der Zukunft. Die Teilnehmer lernen die Prozesse von Kurz im Detail kennen und erfahren mehr über neue Metallisierungen, interaktive Shy-Tech-Designs und antibakterielle Oberflächen mit KURZ BIOFENSE.

26. Mai 2021, 10:00 Uhr:
Taking responsibility – our sustainability innovations as your competitive advantage for plastic decoration

Kunststoffdekorationen gehen bei Leonhard Kurz mit Nachhaltigkeit Hand in Hand. So zeigt das Online-Seminar anhand anschaulicher Anwendungsbeispiele, wie Rezyklate in Bauteilen zum Einsatz kommen können, ohne Kompromisse hinsichtlich des Erscheinungsbildes eingehen zu müssen. Konventionelle Dekorationsverfahren werden den Prozesslösungen von Kurz gegenübergestellt. Zudem gibt Johannes Romming, Project Manager Innovation & Sustainability bei Leonhard Kurz, den Teilnehmern einen Einblick in das einzigartige Konzept KURZ RECOPOUND®, bei dem das Unternehmen gemeinsam mit den Kunden den ganzheitlichen Ansatz der Kreislaufwirtschaft Wirklichkeit werden lässt.

15. Juni 2021, 10:00 Uhr:
Proven surface decoration processes creating irresistible customer experiences

Welche Trends und Neuheiten gibt es im Bereich der Dekorationsverfahren für Unterhaltungselektronik? Was macht Indium zur zukunftsweisenden Metallisierungsoption? Und – eine Frage, die mitten in der Corona-Pandemie von besonderem Interesse ist – wie können Oberflächen antibakteriell beziehungsweise in Zukunft auch antiviral ausgestattet werden? Mit diesem Online-Seminar richten sich Nick Wagner, Head of Business Area Plastic Decoration Sales and Marketing, und Carsten Siebarth, Key Account Manager Notebook/Consumer Electronics, an Produktentwickler und -designer aus der Sparte der Unterhaltungselektronik. Vorgestellt werden verschiedene Optionen für Dekoration und Design – vom Hinterleuchtungseffekt über Touch Control bis hin zur designorientierten Individualisierung von Sonderserien.

29. Juni 2021, 10:00 Uhr:
How to upgrade your striking brands with pioneering surface decorations

Ökologisch sparsam, smart und attraktiv: Haushaltsgeräte sind längst mehr als praktische Helfer im Alltag. Aber welche Verfahren sollten in der Entwicklung neuester Produktgenerationen zum Einsatz kommen, um die Kunden und Verbraucher wirklich zu überzeugen? Anhand verschiedener Beispiele zeigen Steven Hirschberg, Key Account Manager Home Appliances, und Projektmanager Raimund Fritsch die vielfältigen Möglichkeiten für innovative Oberflächendesigns. Besprochen werden die zur Verfügung stehenden Veredelungsoptionen – von KURZ IMD UNIFY, der Lösung für die Individualisierung von Sondermodellen in der Serie, bis hin zur Einzelbilddekoration für hochwertiges Markenbranding. Außerdem erläutern die Experten die neue Metallisierungsoption Indium zur Integration smarter Funktionen und KURZ BIOFENSE für antibakterielle Kunststoffoberflächen. Nicht zuletzt erfahren die Teilnehmer, wie sie dank der In-Mold-Dekoration den Einsatz von Rezyklaten realisieren und dadurch mehr Nachhaltigkeit in ihre Prozesse bringen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.