Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 655633

Lenovo Deutschland GmbH Meitnerstr. 9 70563 Stuttgart, Deutschland http://www.lenovo.com/de
Ansprechpartner:in Frau Isabella Fröhlich +49 89 99837089
Logo der Firma Lenovo Deutschland GmbH
Lenovo Deutschland GmbH

Lenovo setzt weiter auf Wachstum und baut EMEA-Führung aus

(PresseBox) (Stuttgart, )
.
- Gianfranco Lanci - zum Chief Operating Officer (COO) befördert - übernimmt als Executive Vice President (EVP) die PC Business Group
- Aymar de Lencquesaing hat als President EMEA und Senior Vice President (SVP) das Ziel, mit Lenovo die Nummer eins in EMEA zu werden


Lenovo kündigt Umstrukturierungen in der EMEA-Führungsebene an. So wird ab April Aymar de Lencquesaing als President EMEA bei Lenovo das Geschäft im Wirtschaftsraum Europa, Mittlerer Osten und Afrika übernehmen. De Lencquesaing gehört außerdem als Senior Vice President der Konzernleitung von Lenovo an. Gianfranco Lanci, der bis dato das EMEA-Geschäft verantwortet hat, wird als Executive Vice President die neu geschaffene, weltweite PC Business Group übernehmen. Zudem ist er als COO verantwortlich für die Gesamtregion EMEA und die reifen Märkte in Asia Pacific (Japan, Australien und Neuseeland.

Die Änderungen resultieren aus einer weltweiten Reorganistation, welche Lenovo in vier Business Groups / Geschäftsbereiche gliedert. Damit nutzt Lenovo den positiven Trend in der Geschäftsentwicklung, den die Firma gegenwärtig erfährt, sowie die Chance, im Bereich Smart Connected Devices weiter zu wachsen.

Die vier Business Groups gestalten sich wie folgt:

1. PC Business Group, einschließlich der Lenovo- und Think-Brands
2. Mobile Enterprise Group inklusive Smartphones,Tablets und Smart-TV
3. Enterprise Business Group mit den Produktgruppen Server und Storage
4. Ecosystem und Cloud mitsamt Android- und Windows-basierten Produkten

"Wir befinden uns aktuell in der spannendsten Phase unserer Unternehmensgeschichte", kommentiert Lenovos Chairman und CEO Yang Yuanqing die Umstrukturierungsmaßnahmen. "Quartal für Quartal übertreffen wir den Markt und wachsen stetig in unserem PC-Kerngeschäft. Damit positionieren wir uns als signifikanter Player sowohl im Enterprise- als auch im Mobility-Bereich. Der Schlüssel zu unserem globalen Erfolg ist dabei sicherlich unsere starken Resultate in EMEA. Ich gratuliere Gianfranco Lanci zu seinen großartigen Erfolgen in EMEA. Gleichzeitig heiße ich Aymar de Lencquesaing herzlich willkommen und freue mich darauf, dass er unser Geschäft in die nächste Wachstumsphase begleitet."

Gianfranco Lanci fügt hinzu: "Als ich 2012 zu Lenovo gestoßen bin, wollte ich Lenovo bis zum Jahr 2013 zu einem der drei führenden PC-Unternehmen der EMEA-Region machen. Wir haben mit 15 Prozent Marktanteil und der Nummer 2 in EMEA unsere eigenen Ambitionen signifikant übertroffen. In der nächsten Phase unseres Wachstums geht es nun darum, eventuelle Chancen für unser Unternehmen vorauszusehen und unsere Organisation darauf vorzubereiten, schneller, fokussierter und effizienter zu sein, um in einem unglaublich diversen Markt innovative Produkte und Services bieten zu können. Ich bin sicher, dass Aymar unser EMEA-Geschäft in die nächste Wachstumsphase über PCs und Tablets hinaus führen und dabei auch in Richtung Server und Smartphones Fahrt aufnehmen wird."

Aymar de Lencquesaing abschließend: "Gianfranco hat Lenovo zum zweitgrößten PC-Hersteller in EMEA geführt - und dennoch gibt es noch immense Chancen zu wachsen. Meine Ambitionen sind ganz klar: Auf der stabilen Basis aufbauen und die Nummer 1 in EMEA werden. Aber das reicht uns nicht: Wir werden unseren Fokus über das PC-Geschäft hinaus hin zu PC Plus und einer Smart Connected Devices-Landschaft richten. Dabei werden wir unsere solide Grundlage in Sachen Smartphones in einigen EMEA-Märkten nutzen, um im kommenden Geschäftsjahr hier weiter zu expandieren. Lenovo ist bereit, Großartiges zu vollbringen."

Die neuen Ernennungen treten zum 1. April 2014 in Kraft.
Weitere Informationen zur weltweiten Umstrukturierung finden Sie hier.

Über Aymar de Lencquesaing

Aymar de Lencquesaing kam Ende 2013 zu Lenovo, um in EMEA den Mobile-Bereich voranzutreiben. In den vergangenen 30 Jahren hat De Lencquesaing verschiedene Manager-Posten in der IT-Industrie gehalten, und war so unter anderem in den letzten zehn Jahren in Europa als Corporate VP und Member of the Executive Committee bei Capgemini, Senior VP und President of SHBG bei Acer sowie als CEO von Packard Bell tätig. Bevor er nach Europa kam, war De Lencquesaing mehr als 20 Jahre in Kalifornien in leitenden Positionen unter anderem bei Softbank, Ziff-Davis und diversen Technologie-Startups tätig.

Über Gianfranco Lanci

Gianfranco Lanci startete im April 2012 als President der EMEA-Region und Senior Vice President der Lenovo Group. Er verantwortet die Geschäfte von Lenovos größter Region, inklusive 121 Ländern, 40 Büros und 1.800 Mitarbeitern und ist Teil des Führungskommitees der Lenovo Group.

Gianfranco Lanci kam im April 2012 als President für die EMEA-Region sowie Senior Vice President der Lenovo Group zu Lenovo. Er verantwortet das gesamte Geschäft in der größten Abnehmerregion von Lenovo, welche 121 Länder, 40 Niederlassungen sowie 1.800 Mitarbeiter umfasst. Darüber hinaus ist Lanci Mitglied der Konzernleitung der Lenovo Group.

Lanci begann seine Karriere 1981 bei Texas Instruments (TI) im Unternehmensbereich für Taschenrechner und Digitaluhren. Während seiner 17-jährigen Tätigkeit für TI hatte er diverse Positionen inne, unter anderem als Country Manager der Division für Drucker und tragbare Computer in Italien, dem Mittleren Osten und Afrika sowie als President der Productivity Products Division in der EMEA-Region.

Nachdem Acer 1997 die Notebook-Division von TI übernommen hatte, wurde Lanci Managing Director von Acer Italien, seit 2000 war er President von Acer Europe sowie seit 2002 President für die EMEA-Region. Als President von Acer EMEA führte er ein innovatives Kanalvertriebsmodell ein. In dieser Zeit wurde Acer Marktführer in der EMEA-Region. 2005 wurde Lanci zum President von Acer Inc ernannt und 2008 dann wurde er CEO und President des Unternehmens. Unter seiner Führung wurde Acer die weltweite Nummer zwei bei den PC-Unternehmen und erzielte in drei aufeinanderfolgenden Jahren Rekordumsätze.

Weitere Informationen finden Sie auf www.lenovo.de.

Website Promotion

Website Promotion

Lenovo Deutschland GmbH

Die Personal Technology Company Lenovo erwirtschaftet als größter PC-Hersteller der Welt einen Umsatz von 34 Milliarden US-Dollar. Hervorgegangen aus der Übernahme der IBM Personal Computing Division durch die Lenovo Group hat sich Lenovo zu dem Vorreiter der PC Plus-Ära entwickelt. Der Multimode-Pionier beliefert Kunden in über 160 Ländern mit außergewöhnlichen PCs und mobilen Internetgeräten. Lenovos Strategie basiert auf Produktinnovationen, einer hocheffizienten weltweiten Lieferkette sowie einer konsequenten Umsetzung der Geschäftsprozesse. Dabei entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen hochqualitative, verlässliche, sichere und einfach zu bedienende Produkte und Dienste. Das Angebot für Businessanwender umfasst Multimode-PCs aus der legendären Think-Produktlinie, Server, Workstations und Network Attached Storage (NAS)-Lösungen als LenovoEMC. Für Privatkunden bietet Lenovo ein umfangreiches Produktportfolio an Smartphones, Tablets und innovativen PCs.

Das Unternehmen zählt zu den Fortune Global 500 und unterhält Forschungszentren in Yamato (Japan), Beijing, Shanghai und Shenzhen (China) sowie in Raleigh (North Carolina, USA). Weitere Informationen zu Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) finden Sie unter: www.lenovo.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.