Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1129911

lekker Energie GmbH Invalidenstraße 17 a 10115 Berlin, Deutschland http://www.lekker.de
Ansprechpartner:in Herr Robert Mosberg +49 30 4309490
Logo der Firma lekker Energie GmbH

„Die Bundesregierung muss sagen, dass Tiefe Geothermie im überragenden öffentlichen Interesse liegt.“

Dr. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverband Geothermie zu Gast bei „Aufgeladen – Der Energie-Podcast von lekker“

(PresseBox) (Berlin, )
Mehr als 99 Prozent unserer Erde sind heißer als 1.000 Grad. Die Geothermie möchte diese Wärme zur Energiegewinnung nutzbar machen. Zwischen 1.000 oder 5.000 Meter unter der Oberfläche sei ausreichend Energie vorhanden, man müsse sie nur ernten, sagt Dr. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverband Geothermie, im Interview bei „Aufgeladen – Der Energie-Podcast von lekker“.

„Es hat einen großen Wandel gegeben. Die Anwohner sind in den letzten Monaten nicht nur Beteiligte der Verfahren, sie sind vielmehr die Treiber. Sie treiben die Kommunen an“, berichtet André Deinhardt. Die Bundesrepublik habe zehn Jahre Entwicklung verschlafen, jetzt müsse gehandelt werden: „Die Bundesregierung muss sagen, das Tiefe Geothermie im überragenden öffentlichen Interesse liegt. Über das Baugesetzbuch muss geregelt werden, dass Flächen zur Verfügung stehen. Wir brauchen auf jeden Fall schneller Genehmigungsverfahren, das ist der Kern. Wir müssen den Fachkräfteausbau beschleunigen und es muss finanzielle Anreize für Kommunen beispielsweise im Ruhrgebiet und in Norddeutschland geben, die nicht so gut ausgestattet sind.“

Der Bundesverband Geothermie hatte bereits Mitte September gemeinsam mit dem Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. (AGFW), dem Bundesverband Erneuerbare Energie e. V. (BEE), dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) und dem Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) in einem Positionspapier an die Politik, Rahmenbedingungen zu schaffen, um die großen Potenziale der Tiefen Geothermie in größerem Umfang nutzen zu können.

Aktuell sind 42 Tiefe-Geothermie-Anlagen in Deutschland in Betrieb und liefern 1,3 TWh Wärme pro Jahr. Die meisten Anlagen stehen im Raum München. In Sendling, direkt an der Isar, steht aktuell auch die größte Anlage Europas. Nur 0,8 des Fernwärmebedarfs in Deutschland werden zur Zeit durch Tiefen Geothermie abgedeckt.

Der Geschäftsführer des Bundesverband Geothermie, erklärt darüber hinaus: „Wir werden in allen Bereichen Kapazitätsprobleme bekommen. Wir brauchen mehr Brunnenbauer, mehr Ingenieure, mehr Maschinenbauer. Wir brauchen Studiengänge zur Geothermie und mehr Ausbildungseinrichtungen.“

„Aufgeladen – Der Energie-Podcast von lekker“ ist auf den bekanntesten Plattformen (u. a. Spotify, Apple, Amazon) verfügbar.

https://open.spotify.com/show/0TD138aou8WiR9flOoxRdv

https://podcasts.apple.com/us/podcast/aufgeladen-der-energie-podcast-von-lekker/id1590508784

lekker Energie GmbH

Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden. lekker ist kunden- und serviceorientiert und schneidet bei Vergleichstests regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.