Weihnachtsbaum: 15 Meter hohe Coloradotanne aus Thüringen auf dem Weg zum Brandenburger Tor

Weihnachtsbaum: 15 Meter hohe Coloradotanne aus Thüringen auf dem Weg zum Brandenburger Tor
(PresseBox) ( Berlin, )
Deutschlands wohl bekanntester Weihnachtsbaum kommt auch in diesem Jahr aus Thüringen. Eine 15 Meter hohe Coloradotanne aus Breitenworbis wird ab dem 1. Advent den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor bis zu den Weihnachtstagen schmücken. Die 40 Jahre alte Tanne wurde am heutigen Sonnabend gefällt und wird am Montag Berlin erreichen. Dort wird die Tanne dann aufgestellt und bis zum 29. November mit hunderten Baumkugeln und rund 30.000 Lichtern geschmückt.

Das Beleuchtungsfest für den Weihnachtsbaum, dass traditionell von Sponsor lekker am 1. Advent veranstaltet wird, fällt in diesem Jahr pandemiebedingt aus. Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker Energie: “Wir haben uns sehr auf unser sechstes Beleuchtungsfest für den Weihnachtsbaum am Brandenburger Tor gefreut. Leider können wir diese schöne Tradition in diesem Jahr nicht fortsetzen, der Gesundheitsschutz in der Pandemie geht einfach vor. Gerade jetzt soll aber wenigstens die stolze Weihnachtstanne aus Thüringen den Menschen ein wenig Freude bereiten.“

Der Weihnachtsbaum vor Deutschlands bekanntestem Wahrzeichen kommt seit 2015 aus Thüringen. Jedes Jahr wählen die Experten von ThüringenForst aus mehreren Kandidaten in einem Auswahlverfahren den schönsten Baum aus. Dieser hat allerhöchsten Ansprüchen zu genügen: Er muss ein volles, kegelförmiges Nadelkleid tragen und keinerlei Holzfehler oder Wuchsanomalien aufweisen.

Die Coloradotanne ist ursprünglich im Westen der Vereinigten Staaten und Kanada beheimatet. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Art nach Europa gebracht. Der schnell wachsende Baum kann bis zu 25 Meter erreichen. Die Äste der Coloradotanne hängen nicht wie bei anderen Baumarten nach unten, sondern wachsen waagerecht. Zusammen mit dem pyramidenartigen Wuchs und den langen Nadeln macht dies die Coloradotanne zum idealen Weihnachtsbaum.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.