Startschuss für den 5. lekker Vereinswettbewerb

Gesamtfördersumme für Berliner Sportvereine auf 25.000 Euro aufgestockt

Das offizielle Logo des lekker Vereinswettbewerbs 2021
(PresseBox) ( Berlin, )
Der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie startet den 5. lekker Vereinswettbewerb. Ab sofort können sich auf der Wettbewerbsseite lekker-vereinswettbewerb.de alle gemeinnützigen Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz im Bundesland Berlin für den Jubiläumswettbewerb bewerben, um ihre Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte vorzustellen. Das Mitmachen lohnt sich dieses Jahr ganz besonders: Wegen der Corona-Pandemie brauchen die Sportvereine mehr Unterstützung, deshalb hat lekker die Gesamtfördersumme auf insgesamt 25.000 Euro erhöht. 25 Vereine werden mit Publikumspreisen gefördert, fünf mehr als im vergangenen Jahr. Der Wettbewerbssieger erhält 3.000 Euro, der Zweit- und Drittplatzierte 2.500 beziehungsweise 2.000 Euro. Alle weiteren Preisstaffelungen sind auf der Webseite hinterlegt. Ein zusätzlicher Anreiz ist der mit 1.000 Euro dotierte Sonderpreis auf Instagram, der unter allen Vereinen ausgelost wird.

„Gerade jetzt braucht der Vereinssport unsere Hilfe und Unterstützung. Viele Vereine verlieren in der Pandemie Mitglieder, das gefährdet die großartige Nachwuchsarbeit, die mit hohem Engagement von den zahllosen haupt- und ehrenamtlichen Helfern geleistet wird. Der lekker Vereinswettbewerb will dieses Engagement fördern und gibt der Nachwuchsarbeit so seit fünf Jahren eine aufmerksamkeitsstarke Plattform“, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker.

Ob Integrations- oder Inklusionsprojekte, soziale Angebote oder Talentförderung, mitmachen können alle Sportvereine, die sich für den Nachwuchs engagieren. Auf der Wettbewerbsseite lekker-vereinswettbewerb.de können sich die Vereine bewerben, ihre Aktivitäten vorstellen sowie Texte und Bilder hochladen. Dort finden die teilnehmenden Vereine auch alle Informationen zum Ablauf und den Teilnahmebedingungen.

Abstimmungsphase - ab 31. August zählt jede Stimme

Vom 31. August bis 28. September 2021 geht der Wettbewerb in die heiße Phase. In diesem Zeitraum können alle, nicht nur Vereinsmitglieder, einmal täglich auf lekker-vereinswettbewerb.de für ihren Favoriten abstimmen. Es heißt also kräftig die Werbetrommel rühren für den eigenen Verein. Die 25 Vereine mit den meisten Stimmen ziehen ins dreitägige Finale ein, bei dem ebenfalls das Publikum mit seiner Stimmabgabe entscheidet. Am              1. Oktober stehen dann die Gewinner und die Rangfolge der Finalisten fest – und somit auch, wie hoch die Fördersumme für jeden ist.

Die Resonanz des Wettbewerbs war in den vergangenen Jahren überwältigend. Mehr als 300 Bewerbungen wurden eingereicht und mehr als 500.000 Menschen beteiligten sich an den Abstimmungen. Den lekker Vereinswettbewerb konnte sich im vergangenen Jahr der SV Berlin Buch vor PSV Olympia Berlin und dem Steglitzer TK sichern.

Die Teilnahme ist unter www.lekker-vereinswettbewerb.de möglich. Hier finden Sie auch alle Informationen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.