Neue Ethernet-Unterstützung für die Leica GeoAce RTK Basisstation bietet Landwirten konsistente, präzise Positionsbestimmung

Ab heute bietet Leica Geosystems Agriculture die Unterstützung eines Ethernet-Ports für die Leica GeoAce an

Leica GeoAce RTK Basisstation auf Tripod (PresseBox) ( Brisbane/Heerbrugg, )
Bisher hat die RTK Basisstation zur Netzabdeckung Daten von SIM-Karten eingesetzt. Mit der zusätzlichen Unterstützung eines Ethernet-Ports kann die Basisstation jetzt auch direkt an ein Internetmodem angeschlossen werden, falls die mobile Netzabdeckung nicht optimal sein sollte.

Die neue Generation der RTK Basisstation wurde von Leica Geosystems Agriculture bereits im August auf den Markt gebracht. Das bisherige Gerät unterstützt offene Formate für größere Kreuzkompatibilität, die Möglichkeit, Daten für Referenzpositionen und -konfigurationen zu importieren und zu exportieren, und bietet Zugang zu Leica Virtual Wrench(TM) , dem webbasierten Remote Service- und Support-Tool.

Durch die direkte Verbindung mit einem Internetmodem kann die Leica GeoAce als permanente Basisstation eingerichtet werden, die Landwirten eine konsistent hohe Datenübertragung gewährleistet. Ein Datenplan mit mobilen SIM-Karten hingegen kann aufgrund von Signalausfällen unzuverlässig sein und liefert möglicherweise ungenaue RTK-Positionen.

"Nach der ersten Markteinführung der GeoAce sind unsere Kunden auf uns zugekommen und haben uns gebeten, auch die Unterstützung eines Ethernet-Ports anzubieten, um eine zuverlässigere Internetverbindung herstellen zu können. Eine solide mobile Netzabdeckung ist auf dem Feld sehr wichtig, deshalb sind wir hochzufrieden, jetzt auch diese zusätzliche Funktion anbieten zu können", erklärt Derek Walsh, General Manager Australien, Leica Geosystems Agriculture.

Weitere Informationen zu den Lenksystemen für die Landwirtschaft von Leica Geosystems finden Sie unter www.AgGuidance.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.