OS50 Version 1.8: Unterstützung für Apple ECP 2.0 und symmetrische Antennen neu auch auf den Sicherheitsmodulen der LEGIC 6000 Serie

(PresseBox) ( Wetzikon, )
Mit dem Upgrade der OS50-Firmware auf Version 1.8 sind die Sicherheitsmodule der LEGIC 6000er Serie nun für Leser geeignet, die mit Apple Wallet kompatibel sein müssen und ECP für die Kommunikation mit iOS-Geräten nutzen. Darüber hinaus unterstützt die 6000er Serie nun symmetrische Antennen, die eine grössere RF-Ausgangsleistung zum Beispiel zur Unterstützung von kleinen Transpondern bieten.

Die Implementierung von ECP durch Apple-Lizenznehmer ist jetzt möglich
Mit Firmware-Release OS50 V1.8 unterstützen die Sicherheitsmodule der LEGIC 6000 Serie Apple ECP 2.0.
Apple hatte ECP 1.0 eingeführt, um Anwendungen wie beispielsweise Apple GymKit zu unterstützen, das auch seitens LEGIC auf der 4000er Serie unterstützt wurde.
ECP 2.0 verfügt nun über eine erweiterte Funktionalität, sodass es für NFC-Ausweise möglich ist, diese der Apple Wallet hinzuzufügen. Hersteller von Lesern, die diese Funktion nutzen möchten, müssen eine MFi-Lizenz mit Apple und Zugang zur entsprechenden Dokumentation von Apple haben. LEGIC stellt den ECP-Frame (ECP-Befehlscode plus CRC_A) zur Verfügung und der Leserhersteller programmiert die Nutzdaten für den ECP-Befehl (VASUP-A-Befehlsdaten).

Unterstützung für symmetrische Antennen
Bisher unterstützten die Sicherheitsmodule der LEGIC 6000 Serie nur Designs, die auf einer asymmetrischen Antenne basieren. Mit diesem Firmware-Release OS50 V1.8 unterstützt die 6000er Serie auch symmetrische Antennen. Dadurch wird die RF-Ausgangsleistung bei gleicher Versorgungsspannung etwa verdoppelt. Dies erhöht die Fähigkeit des Moduls, mit sehr kleinen Transpondern zu arbeiten, wie z. B. Schlüsselanhängern, die kleinere Antennen haben und ein stärkeres RF-Feld des Lesers benötigen, um kommunizieren zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.