Punktgenau positioniert

Zahnstangengetriebe von LEANTECHNIK überzeugen durch Präzision und Geschwindigkeit

Mit den lifgo- und leanSL-Zahnstangengetrieben von LEANTECHNIK lassen sich zahlreiche Positioniersysteme schnell und einfach realisieren (PresseBox) ( Oberhausen, )
Die lifgo- und leanSL-Zahnstangengetriebe sind überall dort erste Wahl, wo präzise synchrone Positionieraufgaben ausgeführt werden müssen. Mit den Getrieben lassen sich eine Vielzahl von Anwendungen in diesem Bereich einfach und effizient umsetzen. Dank des Baukasten-Prinzips ist selbst die Konstruktion komplexer Anlagen problemlos möglich.

Die Produktserie lifgo hat LEANTECHNIK speziell für alle Einsatzgebiete entwickelt, in denen schwere Lasten präzise und synchron positioniert werden müssen. Ihre vierfache Rollenführung gewährleistet eine sehr hohe Positioniergenauigkeit, die u. a. für den effizienten Betrieb von Handling-Systemen und Verpackungsanlagen erforderlich ist. lifgo-Zahnstangengetriebe sind in verschiedenen Baureihen mit Hubkräften von 2.000 bis 15.900 N lieferbar. Darüber hinaus gibt es Ausführungen für Anwendungen mit langen Verfahrwegen (lifgo linear), mit Greif- und Zentrierbewegungen (lifgo doppel) und für Anwendungen mit Greif- und Zentrierbewegungen sowie langen Verfahrwegen (lifgo linear doppel).

Ergänzend zu den Standard-Ausführungen bietet LEANTECHNIK auch eine lifgo-Sonderbaugröße an: Das lifgo 5.4 wurde eigens für das Handling besonders schwerer Lasten bis 2,5 t entwickelt und kann Hubkräfte von maximal 25.000 N aufnehmen. Für Anwendungen in lärmsensiblen Umgebungen empfiehlt sich dagegen das lifgo SVZ. Dieses Zahnstangengetriebe verfügt über eine Schrägverzahnung, die für einen besonders ruhigen Lauf sorgt. Das lifgo SVZ kann Hubkräfte von 3.400 bis 22.600 N aufnehmen und erreicht wie alle lifgo-Getriebe eine Hubgeschwindigkeit von 3 m/s.

Einfache synchrone Positionieraufgaben ohne Querkraftaufnahme lassen sich am besten mit den leanSL-Zahnstangengetrieben realisieren. Diese Zahnstangenhubgetriebe eignen sich für alle Anwendungen, bei denen eine Führung bereits vorhanden ist. leanSL-Zahnstangengetriebe sind in drei Baugrößen und in zwei Ausführungen erhältlich und können Hubkräfte von 800 bis 8.000 N aufnehmen. Neben dem Standardmodell fertigt LEANTECHNIK auch eine Variante für Greif- und Zentrierbewegungen. Für Anwendungen mit geringem Bauraum ist das extrem kompakte leanSL 5.m verfügbar, das lediglich 0,36 Kilogramm wiegt und für Hubkräfte bis 300 N ausgelegt ist. Auch schwere Lasten bewältigt das Zahnstangengetriebe leanSL mühelos – in der Baugröße 5.5 nimmt es Hubkräfte von bis zu 25.000 N auf. Alle leanSL-Getriebe erreichen Hubgeschwindigkeiten von bis zu 0,6 m/s.

Sämtliche lifgo- und leanSL -Zahnstangengetriebe sind frei miteinander kombinierbar und können für Anwendungen mit langen Verfahrwegen beliebig aneinandergereiht werden. Unter dem Namen leantranspo liefert LEANTECHNIK zudem komplette Positioniersysteme, die sich einfach und schnell in bestehende Anwendungen integrieren lassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.