Hochflexibel und extrem leistungsstark

NC-Lokatoren ermöglichen die wirtschaftliche Fertigung mehrerer Produktderivate in einer Linie

Die neuen AFP/NC-Lokatoren von LEANTECHNIK bieten Unternehmen größtmögliche Flexibilität in der Fertigung (PresseBox) ( Oberhausen, )
In vielen Industrieunternehmen steigen die Fertigungskosten durch eine wachsende Zahl an Produktvarianten und sinkende Losgrößen immer weiter. Mit den neuen AFP-Achsen von LEANTECHNIK lässt sich dieser Teufelskreis durchbrechen: Er bietet Anwendern die Möglichkeit, zahlreiche Produktderivate wirtschaftlich innerhalb einer Linie zu fertigen.

Die NC-Lokatoren dienen der Positionierung von Haltern, Spannern oder Zentrierungen sowie der flexiblen Aufnahme von Produktkomponenten. Das System besteht jeweils aus AFP-Achsen in Längs-, Hub- und/oder Querachse und jeweils einem 24-V-DC-Servoantrieb mit integrierter frei programmierbarer Steuerung und CANBus-Schnittstelle. Jede Achse und jeder Antrieb werden nach den Vorgaben des Kunden definiert und je nach den Erfordernissen der Anwendung miteinander kombiniert.

Entwickelt wurde das System im Auftrag eines bekannten Auto-Herstellers, der den Karosserie-Rohbau in seinem Werk umorganisieren wollte. Auf einer einzigen Fertigungslinie sollten zahlreiche verschiedene PKW-Modelle gefertigt werden können, ohne die Produktionslinie jedes Mal umbauen zu müssen. Um diese Anforderungen optimal zu erfüllen, hat LEANTECHNIK die NC-Lokatoren als Systembaukasten konzipiert. Er ist aus einzelnen Achsen, Antrieben und Befestigungsmitteln zusammengesetzt, die sich nahezu beliebig miteinander verbinden lassen. So entsteht ein vollkommen individuelles Positionierungssystem, dass sich flexibel an wechselnde Produktionsbedingungen anpasst.

Als Basis der AFP/NC-Lokatoren verwendet LEANTECHNIK seine bewährten lifgo® linear 5.0-Zahnstangengetriebe. Sie setzen rotative in lineare Bewegung um und verfügen über eine Hubkraft von 2.000 N bei einer Hubgeschwindigkeit von 3 m/s und einer Beschleunigung von 50 m/s2. Die lifgo® linear-Baureihe zeichnet sich durch eine perfekte Synchronität auch bei hohen Geschwindigkeiten aus und ist speziell für Anwendungen mit langen Verfahrwegen konzipiert worden.

Neben den Ausführungen lifgo® und lifgo® linear ist das Zahnstangengetriebe auch als
lifgo® doppel für Greif- und Zentrierbewegungen und als lifgo® linear doppel für Greif- und Zentrierbewegungen mit langen Verfahrwegen erhältlich. Die Getriebe werden in den Baugrößen 5.0, 5.1 und 5.3 mit Hubkräften von 2.000, 3.800 und 15.900 N sowie in einer Exzenter-Version mit frei definierbarem Zahnflankenspiel gefertigt. Für Anwendungen mit großen Lasten gibt es darüber hinaus das lifgo® 5.4 mit Hubkräften bis 25.000 N, besonders lärmsensible Anlagen lassen sich mit dem schrägverzahnten lifgo® SVZ realisieren.  

Die AFP-/NC-Lokatoren eignen sich für alle Unternehmen, die eine Vielzahl an Produktvarianten innerhalb einer Fertigungslinie produzieren müssen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.