PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 88942 (LASERVISION GmbH & Co.KG)
  • LASERVISION GmbH & Co.KG
  • Siemensstraße 6
  • 90766 Fürth
  • http://www.uvex-laservision.de

Großformatige Laserschutzfenster für Nd:YAG aus Kunststoff

Kunststoff-Fenster P2001 jetzt auch in Größen oberhalb von 610x915mm² lieferbar

(PresseBox) (Fürth, ) Unsere für Nd:YAG-Anwendungen bei 1064nm geeigneten Kunststoff-Fenster P2001 sind nun auch in Abmessungen bis maximal 1220x915mm² erhältlich. Dies entspricht bereits einer Größe von mehr als DIN A0 und dürfte damit nun für nahezu alle Einsatzzwecke ausreichend sein.

Kann ein direkter Laserbeschuß der Scheibe oder eine gerichtete Reflexion des Laserstrahls, hervorgerufen z.B. durch ein verkipptes Werkstück, ausgeschlossen werden, so ist bei ausreichender Optischer Dichte auch der Einbau von Laserschutzfenstern aus Kunststoff in Laserschutzumhausungen möglich. Kunststoff-Fenster haben gegenüber Mineralglasfenstern den Vorteil, in erheblich größeren Dimensionen zur Verfügung zu ste¬hen. Für die meisten Anwendungen liegt das Maximalmaß hier bei 610x915mm², während mit L-Schutzstufen zertifizierte Mineralglasfenster je nach Wellenlänge nur bis DIN A4 oder 100x200mm² lieferbar sind.

Bei 1064nm weist P2001 eine Optische Dichte von 6+ und im Bereich von 860-1070nm von 4+ auf, womit sich auch Einsatzmöglichkeiten im Zusammenhang mit Dioden-, Scheiben- und Faserlasern ergeben. Bei der klassischen Nd:YAG-Pumpdiodenwellenlänge 808nm beträgt die OD 3+.

Für weitere Informationen, Rückfragen oder Produktdemonstrationen von mit L-Schutzstufen zertifizierten Laserschutzbrillen –und -fenstern stehen Ihnen die Ansprechpartner bei LASERVISION gern zur Verfügung.

LASERVISION GmbH & Co.KG

LASERVISION als einer der führenden Hersteller der kompletten Palette an Laserschutzprodukten, entwickelt, fertigt und vertreibt Laserschutzbrillen, -vorhänge, Kleinfilter und Kabinenfenster auf Basis verschiedener Kunststoffe und Mineralglassorten. Alle Produkte sind CE zertifiziert und entsprechen mindestens den jeweils gültigen Normen EN207/208. Die Mehrzahl der Standardprodukte erfüllt darüber hinaus zusätzlich die noch strengeren Anforderungen der DIN GS Norm.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.