FLEXPOINT® MVmicro DIG Lasermodule

Lasermodule jetzt mit Microcontroller

MVmicro DIG (PresseBox) ( Olching, )
LASER COMPONENTS stellt neue FLEXPOINT® Lasermodule mit integriertem Microcontroller vor – erkennbar sind sie an dem Zusatz DIG in der Namensgebung. Als erstes Modul wurden die Bildverabeitungslaser der Serie MVmicro DIG ausgestattet.

Der Microcontroller bietet tolle Möglichkeiten für den Anwender: Er kann über eine RS232-Schnittstelle mit dem Modul kommunizieren und sogar die Laserparameter konfigurieren. So ist es unter anderem möglich, die Betriebsstunden abzufragen, aber auch die Temperatur oder den Diodenstrom. Programmieren lassen sich beispielsweise eine bestimmte Ausgangsleistung oder eine Temperaturabschaltung.

Über die Schnittstelle sind weitere Einstellungen möglich; dazu zählen die digitale oder analoge Modulation und eine stufenlose Leistungseinstellung. Auch kundenspezifische Programmierungen sind möglich.

Die MVmicro DIG Laser gibt es in unzähligen Ausführungen: Die Module projizieren entweder eine einzelne Linie oder parallele „Multilinien" mit homogener Leistungsverteilung. Weitere Konfigurationen mit einer besonders dünnen Linie oder einem erweiterten Tiefenschärfebereich sind ebenfalls erhältlich. Die Linien werden einfach per Hand fokussiert - Werkzeug wird dafür nicht benötigt.

Die MVmicro DIG sind in den Wellenlängen 520 nm, 405 nm, 450 nm, 640 nm, 660 nm, 785 nm und 830 nm erhältlich und mit einem M12 Stecker für den elektrischen Anschluss ausgestattet.

Weitere Informationen: lasercomponents.com/de/news/die-mvmicro-dig-laser-module-fuer-die-bildverarbeitung-haben-einen-microcontroller/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.