Variable LED-Ringleuchte: Der Assistent für Mikroskopie und Makroaufnahmen

Arbeiten Sie mit Ihren Proben und variieren die Beleuchtungsparameter ohne den Blick vom Mikroskop zu nehmen. Das Steuergerät ermöglicht durch ein ausgeklügeltes Bediensystem ein sehr einfaches und effizientes Arbeiten.

Wessling, (PresseBox) - Das LED-System VRL-S110 besteht aus individuell ansteuerbaren LEDs. Diese lassen sich als Segmente mit nur einer oder bis zur vollen Anzahl einstellen. Diese Segmente lassen sich ebenso aufteilen, rotieren oder dimmen. Am besten sieht man diese enorme Funktionsvielfalt anhand einer Flashanimation, die auf www.laser2000.de unter dem Webcode 1028 zu finden ist.

Da das Ringlichtgehäuse die Ansteuerung für die einzelnen LEDs enthält, sind Bestückungen mit anderen Wellenlängen auf Kundenwunsch von UV über VIS bis IR möglich. Optional sind Adapter oder Dunkelfeldvorsätze lieferbar.
Ein Einsatz in Fluoreszenzanwendungen von UV / IR ist mittlerweile auch im LED-Bereich realisierbar. So kann dieses Produkt auch in der Medizin, Biotech, Qualitätssicherung, Kriminaltechnik / Forensik und weiteren Inspektionsaufgaben eine wertvolle Hilfe sein. Bereiche im Marketing können auch von dieser Leistungsvielfalt profitieren. So lassen sich Makroaufnahmen für Werbung und Produktfotos mit dem VRL-S110 perfekt in Szene setzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Optische Technologien":

Lemonbeat Studio 2.0 ist ab sofort verfügbar

Pünkt­lich zur Fach­mes­se Em­bed­ded World in Nürn­berg hat Le­mon­beat die Ver­si­on 2.0 sei­ner IoT-Sui­te vor­ge­s­tellt. Die Soft­wa­re er­mög­licht die sch­nel­le Ent­wick­lung in­tel­li­gen­ter End­ge­rä­te für den Ein­satz im In­ter­net der Din­ge (IoT).

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.