PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437190 (Laser 2000 GmbH)
  • Laser 2000 GmbH
  • Argelsrieder Feld 14
  • 82234 Wessling
  • http://www.laser2000.de
  • Ansprechpartner
  • Bernhard Dauner
  • +49 (8153) 405-17

Hexapoden und Tripod-Systeme

Eine Gegenüberstellung mit erstaunlichem Resultat

(PresseBox) (Wessling, ) Hexapoden gelten bei vielen Anwendern als optimale Lösung um eine 6-Achsen-Bewegung genau und einfach umsetzen zu können. Die Vorteile liegen darin, dass Sie nur „ein System“ programmieren und ansteuern müssen.
Wie gut sind Hexapods jedoch im Vergleich zu kombinierten Systemen? Tripod-Systeme, die auf einer XY- und einer Rotationsachse montiert sind, stellen hier eine Alternative dar.
Die Tripods ermöglichen eine Z-Verstellung und Verkippung der Plattform in zwei Achsen.
In Ergänzung mit XY-Lineartischen werden bereits fünf Freiheitsgrade erreicht.
Wird nun noch die Rotationsachse als größere Basis oder als auf dem Tripod befestigte Achse ergänzt, so haben Sie sechs Freiheitsgrade zur Positionierung.
Ein Hexapod bietet hier in der Anzahl der Freiheitsgrade also erstmal keinen Vorteil mehr.
Die Tatsache, dass Sie nur 3 Universallager an der oberen Plattform haben und 3 Festlager, die nur eine Bewegungsrichtung erlauben, macht die Tripod-Systeme um Größenordnungen genauer als die meisten Hexapods.
Diese haben in der Regel 6 Universallager an der oberen Plattform, was inhärent zu mehr mechanischen Toleranzen und damit Ungenauigkeiten führt.
Hinzu kommt, dass die XY-Achsen optimaler auf die XY-Bewegung und daraufliegende Lasten entwickelt werden können. Beste Linearitäten, wenig Verkippungen und auch lange wie kurze Verfahrwege können hier optimal bei jeder Anwendung berücksichtigt werden.
Rotationsbewegungen mit einer „echten“ Rotationsachse erlauben eine 360°-Bewegung und sind dabei ebenfalls genauer als vergleichbare Hexapod-Bewegungen.
Damit konkurrieren die Tripod-Systeme direkt mit Hexapod– Lösungen und bieten Vorteile in fast in jeder Hinsicht.
Bedingung dafür ist, dass die Anwender in der Ansteuerung und Programmierung ebenfalls keine Nachteile in Kauf nehmen müssen. Und genau dies ist der Fall.
Bei der Ansteuerung der 6-Achsen-Systeme und auch der Hexapoden können Sie Vektoren im 3D-Raum bestimmen. Diese werden genau nachgefahren und benötigen keine Stützpunkte, um den Vektor zu bestimmen, wie bei herkömmlichen Systemen. „Verbotene Räume“ im 3D-Koordinatensystem können ebenso wie z.B. eine Verschiebung des virtuellen Nullpunkts sehr einfach definiert werden. So können Sie stets ausgehend von Ihrem zu bewegendem Objekt „denken“ und den Verfahrweg programmieren.
Hexapods können lediglich etwas kompaktere 6-Achsen-Systeme sein als Tripod-Systeme mit XY- und Rotationstischen.

Zusammenfassung der Vorteile von Tripod-Systemen:
• Genauer als jede Hexapod-Lösung
• Größere Verfahr-, Verkipp- und Rotationsbereiche möglich
• Größere Lasten möglich
• Dynamischer als Hexapod-Systeme
• Günstiger als vergleichbare Hexapoden

Laser 2000 GmbH