PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 751228 (Langhammer GmbH)
  • Langhammer GmbH
  • Siemensstrasse 2
  • 67304 Eisenberg
  • http://www.langhammer.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Berger
  • 06351/900139

Effizientes Lagen-Palettier-Handling auf engstem Raum

Mit der innovativen Systemlösung „The Wave“ optimiert die Langhammer GmbH die vollautomatische, robotergestützte Lagenpalettierung bei Industrieunternehmen und Dienstleistern

(PresseBox) (Eisenberg, ) Die Langhammer GmbH, Eisenberg, einer der führenden Anbieter von Palettieranlagen und Transportlösungen, präsentiert mit "The Wave" auf der Fachpack 2015 (Halle 3, Stand 3-207) eine vollkommen neuartige Systemlösung zur robotergestützten Lagenpalettierung auf engstem Raum. Die als Handlingkomponente für Palettierroboter konzipierte und die inzwischen patentierte Systemlösung bewährt sich bereits in ersten Referenzanwendungen. Be-sonderheiten: das innovative Greifersystem und die kompakte Bauweise, in der Lagengreifer und ein Förderelement durch ihr intelligentes Zusammenspiel höchste Effizienz bei der Lagenpalettierung nahezu aller Waren erzielen.

"The Wave" wird als komplette Handlingskomponente am Roboterarm angeflanscht. In ein stabiles Rahmengerüst ist mit dem Carbon-Greifer dabei ein produktschonendes, innovatives Greifersystem integriert. Denn anders als herkömmliche Klemmgreifer arbeitet die Neuentwicklung des pfälzischen Maschinenbauers aus Eisenberg ohne den üblichen Pressdruck. Die Produktlagen werden über die Fördertechnik auf ein spezielles Gliederförderband geführt. Es fungiert als Übergabeplatz. Von oben senkt der Roboterarm die neue Handlingskomponente über die Lage. Von allen vier Seiten positionieren vierseitige Komprimierungen die Produkte im gewünschten Lagenlayout. Damit macht "The Wave" die Verwendung unter-schiedlicher Formatteile, die herkömmliche Klemmgreifer zur Erstellung spezieller Setzbilder benötigen, überflüssig.

Während die Komprimierung das Lagenlayout optimal ausrichten, werden von den beiden Stirnseiten des Rahmengerüstes spurgeführte Carbon-Rollenmatten unter die Lage geführt. Sie bilden den Greiferboden. Für diesen Prozess erzeugt das Gliederförderband des Übergabeplatzes unter der Produktlage zwei sanft aufeinander zulaufende Wellen. Sie heben die Produkte leicht an, so dass die Carbon-Matten die Lage ohne Widerstand der Produkte sanft unterwandern können. Diese Wellenbewegung war prägend für die Bezeichnung des Handlingsystems. Mit Zusammenführung der beiden Carbon-Matten hebt der Roboterarm das Rahmengerüst an und setzt die Lage um. Die Carbon-Matten verhindern dabei ein Durchrutschen der Produkte, wenn der Roboterarm die Lage anhebt ohne, dass seitlicher Klemm- oder Pressdruck auf die Produkte ausgeübt wird. Durch die vierseitige Komprimierung wird die Formation jeder Lage nach allen Seiten optimal ausgerichtet. Dadurch wird die Produktlage nicht nur sicher transportiert, sondern auch exakt positioniert auf der Palette abgesetzt.

Die spezielle Systemkonfiguration von "The Wave" ermöglicht eine effiziente, vollautomatische Palettierung von Voll- und Teilpaletten sowie von Setzbildern mit und ohne Lücken. Damit ist "The Wave" für nahezu alle Waren verwendbar und für viele Segmente der Konsumgüterbrache interessant. Zudem lässt sich die Systemlösung von Langhammer komfortabel auch in vorhandene Materialflüsse und robotergestützte Prozesse integrieren. Weiteres Plus: die kompakte Bauweise der Systemlösung. Im Vergleich mit bislang üblichen Systemen bietet "The Wave" einen bis zu 50 Prozent reduzierten Platzbedarf. "Die patentierte Systemlösung 'The Wave' bietet maximale Effizienz bei optimaler Raumnutzung", resümiert Markus Berger, Vice President Sales von Langhammer. "Damit ist sie maßgebend für die aktuellen Entwicklungen im Bereich der vollautomatischen Lagenpalettierung."

Neben der Langhammer GmbH als Vertreter des Geschäftsfeldes Logistik-Systeme präsentieren mit der Rondo AG (Halle 9, Stand 9-525), Alschwill, und der LTI Motion GmbH (Halle 3, Stand 3-223), Lahnau, zwei weitere Spitzenunternehmen des Hamburger Körber-Konzerns auf der Fachpack 2015 ihre Neuheiten. Dabei fokussiert die Medipak-Gruppe effiziente und flexible Verpackungsprozesse für die Pharma-Industrie. Die LTI Motion GmbH aus dem Geschäftsfeld Körber Automation realisiert vollständige Automatisie-rungslösungen und ist spezialisiert auf ausgesuchte Branchen des Maschinenbaus wie zum Beispiel Medizintechnik, High Speed Pumpen, Verdichter-Anlagen und CNC-Werkzeugmaschinen.

Über Körber Logistik-Systeme

Das Körber Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim ist führender Anbieter vollintegrierter Lösungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter einem gemeinsamen Dach bieten die Unternehmen des Geschäftsfelds Lösungen in den Bereichen Lager- und Fördertechnik, Palettieranlagen, Software und Logistiknetzwerk-steuerung sowie Systemintegration. Die zum Geschäftsfeld gehörenden Unternehmen Aberle (Leingarten), Aberle Software (Stuttgart) und Inconso (Bad Nauheim) realisieren Projekte für namhafte Branchenführer weltweit.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit knapp 12.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unterneh-men mit über 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

Website Promotion

Langhammer GmbH

Die Langhammer GmbH ist ein führender Anbieter von Transport- und Palettieranlagen. Die besondere Stärke von Langhammer liegt in der modularen Bauweise der Anlagen in den Bereichen Palettierung, Palettentransport und Stückgutfördertechnik. Das Ergebnis sind individuell auf den Kunden zugeschnittene Automationslösungen für verschiedene Branchen. Dazu gehören vor allem die Papier und Tissue verarbeitende, aber auch die Lebensmittel-, Chemie- und Kosmetikindustrie. An den Standorten Eisenberg (Pfalz) und Freiberg (Sachsen) beschäftigt das Unternehmen ca. 180 Mitarbeiter. Langhammer gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber.


Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.