Einfach sicher: Automatisierte Rohteilspannung von Lang Technik

Der Vorreiter für Spannsysteme hat die patentierte Lang Prägetechnik in ein klares 1, 2, 3 + System integriert: Prägen, Spannen, Bearbeiten plus Automatisieren

Lang Technik wird seinem Anspruch, innovative Spannlösungen aus einer Hand anzubieten auch in Zeiten von Automatisierung und Industrie 4.0 gerecht. (PresseBox) ( Holzmaden, )
Damit wird das Unternehmen seinem Anspruch, innovative Spannlösungen aus einer Hand anzubieten auch in Zeiten von Automatisierung und Industrie 4.0 gerecht.

Herkömmliche Spannsysteme brauchen meist viel Platz im Maschinenraum und können aufgrund hoher benötigter Spanndrücke das Werkstück verformen. In der Praxis zeigt sich auch, dass die Spannbacken schnell verschleißen, da diese in der Rohteilzerspanung in das Werkstück eindringen müssen. Auf Dauer führen diese Faktoren für Betriebe zu Qualitätseinbußen und unzuverlässigen Fertigungsprozessen.

Die Lang Technik GmbH verfolgt deshalb eine andere Herangehensweise, die mehr Wirtschaftlichkeit garantiert. Das patentierte Vorprägen zusammen mit dem Makro Grip Spannsystem soll laut Hersteller für weltweit höchste Haltekräfte sorgen. Dabei ist der Schlüssel der innovativen Spannlösung das Vorprägen der Rohteile: Mit bis zu zwanzig Tonnen Druck werden definierte, pyramidenförmige Abdrücke ins Rohmaterial geformt.

Das darauf abgestimmte Spannsystem Makro Grip kann dann das Werkstück formschlüssig greifen. Selbst hochfeste Stoffe bis 1.500 N/mm2 Zugfestigkeit, wie beispielsweise Titan und Inconel, können mit dieser Technik problemlos und verschleißfrei gespannt werden. Durch den verhältnismäßig kleinen Spanner bietet sich nun in der 5-Seiten-Bearbeitung eine optimale Zugänglichkeit.

Besonders effizient wird die 1, 2, 3 + Rohteilspannung durch die eigenen Automatisierungssysteme. So ermöglicht Lang beispielsweise mit dem Robo-Trex automatisches Handling der Rohteile im Spannsystem. Bei dieser Automation übernimmt ein Knickarmroboter die Be- und Entladung von CNC-Maschinen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.