LANG GmbH & Co. KG stellt neue Generation von Fräs- und Graviermaschinen für Münzstätten vor

Neue Münzemissionen mit kleinen und kleinsten Auflagen stellen neue Anforderungen / LANG antwortet mit Impala 400SL

Fräs- und Graviermaschinen von LANG für präzise und individuelle Münzbearbeitung (PresseBox) ( Hüttenberg, )
Kunden im Münzbereich wünschen immer neue Münzemissionen in sehr geringen Auflagen. Die LANG GmbH & Co. KG (www.lang.de) präsentiert mit der Impala 400SL die neue Generation der Fräs- und Graviermaschine, die es Münzstätten ermöglicht, auch Kleinstauflagen hochpräzise und individuell zu fertigen. Mit dem LDigit express liefert LANG zudem das passende Digitalisiersystem. Auf der World Money Fair 2019 in Berlin präsentiert das Unternehmen vom 1. bis 3. Februar am Stand T26 seine Fräs- und Graviermaschinen-Lösungen, das LDigit express sowie das Full-Service-Konzept „One Concept – One Partner“.

Die Münzindustrie steht immer höheren Anforderungen an die Prägekunst gegenüber – und dies bei immer kleineren Stückzahlen. Die Impala 400SL setzt neue Maßstäbe im Fräs- und Gravierprozess. Ganz gleich, ob bei der Herstellung von Prägestempeln oder Handmustern, sie erzielt bestmögliche Ergebnisse, kommt mit kurzen Fertigungszeiten aus und garantiert hohe Prozesssicherheit.

Die Impala 400SL verfügt wie alle anderen Produkte aus der Impala-Serie über ein temperaturstabiles und schwingungsdämpfendes Granitbett, das die dynamische Bearbeitung von Materialien bei höchster Präzision ermöglicht. Die bearbeitete Oberfläche ist im Ergebnis von so hoher Qualität, dass eine Nachbearbeitung in der Regel entfallen kann. Die Reproduktionsgenauigkeit und Qualität der Stempel ist exakter als bei anderen Verfahren wie z.B. einer Umsenkung.

Die kompakte und flexible Impala 400SL kommt mit nur geringer Aufstellfläche aus und bietet dem Anwender ein benutzerfreundliches, übersichtliches und logisch strukturiertes Touch-Bedienpanel mit „Windows 10“-Oberfläche. Der Bedien-komfort und die intuitive Benutzerführung tragen zur Senkung der Fertigungskosten, verkürzten Durchlaufzeiten und somit zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit bei. Mit Hilfe der LANG-Software lassen sich unterschiedliche Bearbeitungsstrategien flexibel kombinieren, so dass jederzeit bedarfsgerecht gearbeitet werden kann.

LANG stellt außerdem mit dem LDigit express das passende Digitalisiersystem zur Verfügung. Das LDigit express dient dem präzisen Abtasten und Digitalisieren von Freiformflächen und Relief-Modellen. Die Ansteuerung erfolgt über einen PC mit dem LANG-Softwarepaket Relief-Designer Scan.

Weitere Produkte aus dem Hause LANG ergänzen das Portfolio in diesem Bereich. So ermöglicht beispielsweise die Lasergraviermaschine Pulsaris 300 die Herstellung und Ausarbeitung von hochwertigen Prägestempeln mit feinsten Strukturen. Dies eröffnet zusätzliche Möglichkeiten in der Oberflächenbearbeitung, wie beispielsweise Spezialeffekte.

One Concept – One Partner
Als Systemlieferant mit über 35 Jahren Erfahrung in der Münzindustrie bietet LANG seinen Kunden eigens entwickelte Maschinen, korrespondierende Software, Schulungen, Services und Steuerungen aus einer Hand. Viele namhafte Münzhersteller zählen auf dieses LANG-Paket, das Vorteile hinsichtlich der Einhaltung von Sicherheitsstandards, Prozessoptimierung sowie Wirtschaftlichkeit bietet. „One Concept – One Partner“ begünstigt effektivere Prozesse, eine schnellere Inbetriebnahme und kürzere Produktionszeiten.

Auf dem Stand T26 auf der World Money Fair können Besucher das Digitalisiersystem LDigit express live in Aktion erleben – vom Gipsmodell zu den digitalen Daten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.