PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375588 (Landesinitiative Energiespeicher und -systeme Niedersachsen)
  • Landesinitiative Energiespeicher und -systeme Niedersachsen
  • Bürgerstraße 44/42
  • 37073 Göttingen
  • http://www.energiespeicher-nds.de/
  • Ansprechpartner
  • Guido Weißmann
  • +49 (551) 900499-0

Niedersächsischer Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Oliver Liersch prämiert den wissenschaftlichen Nachwuchs von Morgen

Im Rahmen des 5. Niedersächsischen Brennstoffzellen-Forums fand der Schülerwettbewerb "Brennstoffzelle Junior III" statt

(PresseBox) (Göttingen, ) Im Rahmen des 5. Niedersächsischen Brennstoffzellen-Forums am 14.09.2010 führte die Landesinitiative Brennstoffzelle und Elektromobilität Niedersachsen und das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den Schülerwettbewerb „Brennstoffzelle Junior III“ durch. Die Prämierung der Sieger des Wettbewerbs übernahm Staatssekretär Dr. Liersch persönlich und zeigte sich begeistert über das große Engagement des niedersächsischen Nachwuchses im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Nach zwei erfolgreichen Wettbewerben ging der Schülerwettbewerb „Brennstoffzelle Junior“ der Landesinitiative Brennstoffzelle und Elektromobilität Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in die dritte Runde. Cirka 30 Gruppen von engagierten Schülerinnen und Schülern bewarben sich um die Teilnahme am Schülerwettbewerb. Vier Schülergruppen erreichten das Finale. Sie konnten sich im Vorfeld durch ihr Engagement in schulischen und außerschulischen Aktivitäten sowie ihr Interesse im Bereich der Erneuerbaren Energien durchsetzen und begeisterten durch eine durchaus professionelle Einschätzung zukünftiger Entwicklungen im Zielfeld. Unter anderem eine Herausforderung, um sich für den Wettbewerb zu qualifizieren. Zu den vier Finalisten gehören:

- Humboldt-Gymnasium (Bad Pyrmont),
- Realschule auf dem Röddenberg (Osterode),
- Gymnasium Hittfeld (Seevetaal) sowie
- Haupt- und Realschule Bomlitz (Bomlitz).

In drei spannenden Wettbewerbsrunden wurde die Platzierung der einzelnen Gruppen festgelegt. In der ersten Wettbewerbsrunde standen Experimente im Bereich Wasserstoff und Brennstoffzelle im Vordergrund. Hauptziel war es dabei, die physikalischen Grundlagen zu vermitteln und den Forschergeist der Schülerinnen und Schüler für den Wettbewerbstag zu wecken. Im zweiten Teil galt es, das Finale vorzubereiten. Mit viel Kreativität wurden geeignete Konstruktionen für ein Brennstoffzellengetriebenes Wasserfahrzeug entwickelt. Den Teilnehmern des Forums kam dabei eine spezielle Aufgabe zu. Mit gezielten Fragen galt es, die Kreativität, das technische Verständnis und auch die Teamfähigkeit der einzelnen Gruppen auf Bewertungsbögen festzuhalten. Höhepunkt und letzter Teil des Wettbewerbs bildete der eigentliche Funktionstest in einem Wasserparcours. Staatssekretär Dr. Oliver Liersch gab den Startschuss für das spannende Finale, bei dem die Modelle gegeneinander antraten. Der gesamte Wettbewerb wurde tatkräftig von der Prager Schule Göttingen unterstützt und begleitet.

Im Vordergrund des gesamten Wettbewerbs standen vor allem das Enga-gement und die Freude der Schüler am Entdecken und Experimentieren. Darüber hinaus hatten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, auf dem Forum mit führenden Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Gebiet der Brennstoffzelle und Elektromobilität in Kontakt zu treten, um Förderer für Schulprojekte zu gewinnen, ihre Be-geisterung für neue Technologien zu verstärken und sich über mögliche zukünftige Arbeitgeber und Beschäftigungsfelder zu informieren.

Die Geldpreise sollen den Gruppen darüber hinaus ermöglichen, neue Aktivitäten auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien anzustoßen, oder laufende Projekte erfolgreich an ihren Schulen weiter zu treiben. Ein be-sonderes Highlight winkt den Erstplatzierten mit attraktiven Praktikumsplätzen bei der SOLVAY GmbH. Dabei können die Schülerinnen und Schülern einen optimalen Einblick in die komplexen und spannenden Prozesse eines internationalen Chemieunternehmens erhalten.

Die Platzierungen des Wettbewerbs „Brennstoffzelle Junior III“:

1. Platz: Realschule auf dem Röddenberg
2. Platz: Humboldt-Gymnasium
3. Platz: Gymnasium Hittfeld
4. Platz: Haupt- und Realschule Bomlitz

Weitere Informationen zum Schülerwettbewerb und zum 5. Niedersächsischen Brennstoffzellen-Forum 2010 finden Sie unter: www.brennstoffzelle-nds.de/....