PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 885393 (LANCOM Systems GmbH)
  • LANCOM Systems GmbH
  • Adenauerstr. 20 B2
  • 52146 Würselen
  • http://www.lancom-systems.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Haimerl
  • +49 (89) 32151-869

Neuer LANCOM Advanced VPN Client für macOS „High Sierra“

(PresseBox) (Würselen , ) LANCOM Systems, führender deutscher Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, stellt ab sofort ein Update für seinen Software-VPN-Client für MacBook Pro, iMac, Mac Pro & Co. bereit. Die Version 3.0 des LANCOM Advanced VPN Client für macOS unterstützt das Betriebssystem macOS High Sierra (10.13) und ermöglicht über hochsicheres IPSec-VPN den vollwertigen Fernzugriff auf ein Firmennetz über jede Internet-Verbindung.

Der LANCOM Advanced VPN Client für macOS ist Teil des Apple-kompatiblen Lösungsportfolios von LANCOM: VPN-Router und VPN-Gateways sowie Access Points auf Basis von IEEE 802.11ac/n. Der LANCOM Advanced VPN Client ist universell einsetzbar und ermöglicht eine Anbindung zu allen IPSec-konformen Routern oder VPN-Gateways.

Neben der Unterstützung für macOS High Siera bringt die neuste Version des Clients IKEv2 und IKEv2 Redirect. Damit ist es möglich, den VPN-Tunnel-Endpunkt des Clients automatisch auf ein anderes Gateway umzuleiten. Dies sorgt für eine effiziente Lastenverteilung in Umgebungen, in denen mehrere Gateways eingesetzt werden. Außerdem kann der Client FIPS-konform (Federal Information Processing Standard) installiert und betrieben werden.

Weitere Neuerungen sind die Modernisierung der grafischen Oberfläche des Clients sowie ein intelligenter Tunneling-Mechanismus: Dieser schaltet automatisch auf ein alternatives Verbindungsprotokoll um, wenn die Verbindung über Standard-IPSec nicht möglich ist. Damit hat der Anwender auch bei beschränktem Zugang ins Internet – zum Beispiel bei Hotspots mit restriktiven Sicherheitseinstellungen oder in LTE-/UMTS-Netzen – die Möglichkeit, sich via VPN mit dem Firmennetzwerk zu verbinden. Die Kommunikation kann über Modem, (Wireless) LAN, LTE/UMTS beziehungsweise iPhone Tethering (USB, Bluetooth) erfolgen.

Der LANCOM Advanced VPN Client für macOS bietet Highend-Sicherheits-Features für eine professionelle VPN-Anbindung auch in größeren und heterogenen Netzen: eine portbasierte Stateful Inspection Firewall mit eigenen Firewall-Regeln für bekannte und unbekannte Netze, Authentifizierung mit X.509-Zertifikaten und ein nach FIPS 140-2 zertifiziertes Kryptografiemodul.

Der LANCOM Advanced VPN Client für macOS ist in Deutsch und Englisch ab sofort für 99,00 Euro zzgl. MwSt. im Fachhandel erhältlich. Alle Kunden, die nach dem 08.09.2017 eine Lizenz für den LANCOM Advanced VPN Client aktiviert haben oder eine noch nicht aktivierte Lizenz besitzen, erhalten das Upgrade auf die neuste Version kostenlos. Eine Upgrade-Version von älteren Versionen ist für 59,00 Euro (netto) erhältlich. Auf der LANCOM Website steht eine kostenlose 30-Tage-Testversion zum Download zur Verfügung.

Die Version 2.02 des LANCOM VPN Client für macOS für ältere OS X-Versionen ist weiterhin zum Download verfügbar.

Apple, Mac, macOS, Macintosh, MacBook, iMac, Mac Pro, iPhone, AirPort, sind eingetragene Marken von Apple Inc.

Website Promotion

LANCOM Systems GmbH

Die LANCOM Systems GmbH ist der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand. LANCOM bietet professionellen Anwendern sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze (WAN, LAN, WLAN) sowie für zentrales Netzwerk-Management auf Basis von Software-defined Networking-Technologien (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN). Die LANCOM Router, Gateways und WLAN-Lösungen werden in Deutschland entwickelt und gefertigt, darüber hinaus ist ein Teil des VPN-Portfolios zur Absicherung besonders sensibler Netze und kritischer Infrastrukturen (KRITIS) durch das BSI zertifiziert. LANCOM Systems hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus Deutschland, Europa und zunehmend weltweit. Das Unternehmen ist Partner in der vom BSI initiierten Allianz für Cyber-Sicherheit.