LANCOM Systems und macmon secure kooperieren bei Network Access Control (NAC)

Technologiepartnernetzwerk wächst weiter

(PresseBox) ( Aachen, )
Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems und die macmon secure GmbH aus Berlin arbeiten ab sofort im Rahmen einer Technologiepartnerschaft zusammen. macmon bietet umfassende Network Access Control (NAC) Lösungen, die Netzwerke effektiv vor unberechtigtem Zugriff schützen. Durch die Kooperation der beiden deutschen Hersteller ist ein optimales Zusammenspiel der NAC-Lösung mit den LANCOM Netzwerk-infrastrukturkomponenten gewährleistet.

Mit umfangreichen Interoperabilitätstests haben die beiden Hersteller ihre Angebote aufeinander abgestimmt und das nahtlose Zusammenspiel der macmon-Lösung mit den Switches und WLAN Access Points von LANCOM sichergestellt. Damit wird die zentrale Basis für eine effiziente, identitätsbasierende Sicherheitsarchitektur „Made in Germany“ sowohl im kabelbasierten als auch im drahtlosen Netzwerk gelegt.

Die macmon NAC-Lösung erkennt, überwacht und schützt die Netzwerkzugänge in Unternehmen und Organisationen vor unberechtigten Zugriffen und bietet jederzeit volle Transparenz über die gesamte Netzwerkumgebung. Wichtige Regelanpassungen werden automatisch vorgenommen, Administratoren entlastet, und das Risiko vor potenziellen Angriffen wird erheblich minimiert.

Mit der Partnerschaft bieten LANCOM und macmon secure eine einfach umzusetzende, skalierbare Lösung für Netze aller Größenordnungen und Komplexitätsgrade. Besonders im Fokus stehen sicherheitssensitive Bereiche wie beispielsweise das Gesundheitswesen, Verwaltungsnetze, Forschungseinrichtungen und Universitäten sowie die Industrie.

Weiterführende Informationen stehen auf der LANCOM Website zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.