LANCOM Systems bringt Firmware für IPv6

Testbetrieb ab sofort mit vielen LANCOM Produkten möglich

(PresseBox) ( Aachen, )
Der deutsche Netzwerkspezialist LANCOM Systems bietet für seine Business VPN-Router ab sofort eine Beta-Version seines Betriebssystems LCOS mit Unterstützung des neuen Internetadressstandard IPv6 an. Das auf der LANCOM-Webseite kostenlos verfügbare Update LCOS 8.61 (Beta 1) basiert auf der Version 8.60 und erweitert diese um IPv6-Fähigkeit. Diese exklusive Testversion bietet die Möglichkeit, IPv6 mit vielen aktuellen LANCOM-Netzwerkkomponenten bereits jetzt vor der flächendeckenden Einführung von IPv6 zu testen. Zusätzlich ist eine entsprechende Version des Windows-Konfigurations-Tool LANconfig 8.61 (Beta 1) erhältlich.

Neue Features in LCOS 8.61 und LANconfig 8.61
Die neue LCOS-Version ermöglicht einen direkten IPv6 Zugang über IPv6- und Dual–Stack-fähige DSL-Anschlüsse. Darüber hinaus ermöglicht eine Reihe verschiedener Tunneltechniken einen IPv6-Internetzugang, ohne dass der lokale Provider natives IPv6 unterstützten muss. Das Konfigurationsprogramm LANconfig erleichtert die Einrichtung eines IPv6-Internetzugangs über einen Konfigurations-Assistenten. Die Gerätesuche und Konfiguration über IPv6 ist auch möglich.
Der IPv6-Funktionsumfang des Betriebssystems wird in den nächsten Monaten sukzessive erweitert werden, Schwerpunkt ist dabei die Firewall- und VPN-Funktionalität.

Auf der IPv6-Themenseite der LANCOM-Homepage (www.lancom.de) stehen verschiedene Techpaper zu den Themen Migration und Tunneltechnologie zum Download bereit. Weitere Informationen wie eine IPv6-Ergänzung zum Referenz-Handbuch und Termine für den „Entry Workshop IPv6“ des LANCOM Training Center sind ebenfalls auf der LANCOM-Webseite zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.