LANCOM GS-2310 vernetzt Filialen, kleine Unternehmen und Home-Offices

Neuer 8-Port-Gigabit-Switch mit SD-LAN-Unterstützung

LANCOM GS-2310 (PresseBox) ( Aachen, )
LANCOM Systems, führender deutscher Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und den öffentlichen Sektor, führt mit dem LANCOM GS-2310 die Erweiterung seines Switch-Portfolios fort. Der 8-Port-Gigabit-Switch ist ideal für die Vernetzung in KMU, Filialen und Home-Offices. Er kann wahlweise traditionell per Hand gemanagt oder hochautomatisiert über die LANCOM Management Cloud und modernstes Software-defined Networking (SDN) konfiguriert und verwaltet werden.

Mit dem jüngsten Modell seiner umfangreichen Switch-Familie bietet LANCOM einen weiteren, optimal auf das eigene WAN-, LAN- und WLAN-Portfolio abgestimmten Gigabit-Switch. Aufgrund seiner kompakten Größe, seines lüfterlosen Designs und seines robusten, rutschfesten Metallgehäuses eignet sich der LANCOM GS2310 perfekt für den Einsatz in kleineren Büros, Filialen, Geschäftsräumen und Home-Offices.

Der Layer-2-Switch verfügt über 8 Gigabit Ethernet Ports und zwei Combo-Ports (TP/SFP). Sein professionelles Sicherheitspaket umfasst portbasierte Zugangskontrolle nach IEEE 802.1X, TACACS+, SSH, SSL und SNMPv3. Mit einem Datendurchsatz von 20 GBit/s auf der Backplane bietet er volle Performance auch bei hoher Auslastung.

Der Verbindungsstatus der angeschlossenen Geräte wird an der Frontseite des Switches dargestellt. Darüber hinaus verfügt er über ein integriertes Netzteil und moderne Energiesparfunktion nach IEEE 802.3az, inaktive Ports werden automatisch abgeschaltet. Durch seine vollständige Unterstützung von IPv4 und IPv6 bietet der Switch eine zukunftssichere Plattform für einen gemischten Dual Stack-Übergangsbetrieb.

Hocheffizientes Management über Software-defined LAN (SD-LAN)
Wie alle aktuellen Managed Switches von LANCOM unterstützt der LANCOM GS2310 neben den traditionellen LANCOM Management Tools auch den Betrieb über die LANCOM Management Cloud (LMC). Die LMC ist die erste hyperintegrierte Netzwerkmanagement-Lösung am Markt. Sie bietet Netzwerkadministratoren hocheffizientes SD-WAN, SD-LAN und SD-WLAN über eine zentrale Plattform.

SD-LAN weist den Switch-Ports die benötigte Netzwerkkonfiguration automatisch zu, darunter auch VLANs. So werden alle Switch-Konfigurationen standortübergreifend und unter Berücksichtigung der Netzwerkarchitektur aufeinander abgestimmt und gleichzeitig per Mausklick ausgerollt oder aktualisiert.

Der LANCOM GS-2310 ist ab sofort für 339 Euro netto (empfohlener Verkaufspreis zzgl. Mehrwertsteuer) inklusive 5 Jahren Garantie verfügbar. Das optionale SFP-SX-Modul LANCOM SFP-SX-LC1 ist für netto 119,00 Euro und die LX-Variante LANCOM SFP-LX-LC1 für netto 199,00 Euro erhältlich.
Für den vollumfänglichen Betrieb des Gerätes in der LMC ist eine Lizenz zum Preis ab 84 Euro netto (Laufzeit ein Jahr) erforderlich. Drei Jahre sind für netto 189 Euro, fünf Jahre für netto 315 Euro erhältlich.
Für den Einbau im 19-Zoll-Schrank ist ein entsprechender Adapter im Lieferumfang enthalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.