LANCOM 1790-4G: Business VPN-Router mit Highspeed-LTE und SD-WAN-Unterstützung

Ausfallsicherheit und bis zu 300 MBit/s im Mobilfunknetz

(PresseBox) ( Aachen, )
Der deutsche Netzwerkhersteller LANCOM Systems baut sein Mobilfunkrouter-Portfolio mit dem LANCOM 1790-4G weiter aus. Der VPN-Router unterstützt LTE-Advanced (CAT. 6) mit bis zu 300 MBit/s im Download. Eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss externer Modems ermöglicht den Einsatz an einer Vielzahl denkbarer Internetleitungen. Der 1790-4G kann wahlweise autark betrieben oder hochautomatisiert über die LANCOM Management Cloud in eine SD-WAN-Installation integriert werden.

Mit seinem Highspeed-Mobilfunkmodem eignet sich der Router ideal zur professionellen und schnellen Internetanbindung für Unternehmen an Standorten ohne DSL-Verfügbarkeit. Alternativ ermöglicht der LANCOM 1790-4G über seine Gigabit Ethernet-Ports den Betrieb an externen Modems. Auf diese Weise wird an allen derzeit verfügbaren Internetanschlüssen ein ausfallsicherer Highspeed-Internetzugang in Filialen, Büros und Home-Offices inklusive LTE-Backup realisierbar. Für optimalen Mobilfunk-Empfang in Räumen mit schlechtem Empfang lassen sich zusätzliche externe LTE-Antennen anschließen.

Sicherheit, Virtualisierung und Dual-Stack-Betrieb

Der Router ist ausgerüstet mit einer Stateful Inspection Firewall sowie Intrusion Prevention und Denial of Service Protection und bietet somit optimalen Schutz für das gesamte Netzwerk. Virtualisierung unterstützt der 1790-4G über Advanced Routing and Forwarding (ARF) und stellt so bis zu 16 virtuelle Netze mit individuellen Eigenschaften für DHCP, DNS, Routing und Firewall bereit. Dank Dual Stack-Implementierung kann er in reinen IPv4-, reinen IPv6- oder in gemischten Dual Stack-Netzwerken eingesetzt werden.

SD-WAN-Unterstützung inklusive

Wie alle aktuellen LANCOM Geräte kann der 1790-4G wahlweise über die kostenlosen Management-Tools LANconfig und LANmonitor betrieben oder in die LANCOM Management Cloud (LMC) integriert werden. Die LMC ist die erste hyper-integrierte Netzwerkmanagement-Lösung am Markt. Mit ihrer Hilfe werden ganze Netze (WAN, LAN, WLAN) hochautomatisiert per Software-defined Networking (SDN) aus der Cloud aufgesetzt, überwacht und verwaltet. In einem SD-WAN werden die sicheren VPN-Verbindungen zwischen Standorten automatisch eingerichtet – inklusive Netzwerkvirtualisierung auch über Weitverkehrsstrecken. Die aufwändige, manuelle Konfiguration der einzelnen Tunnelendpunkte entfällt vollständig.

Der LANCOM 1790-4G ist ab sofort für 799,- Euro (netto) verfügbar. Serienmäßig bietet das Gerät 5 VPN-Kanäle. Eine Zusatzoption stockt diese auf 25 Kanäle auf. Ein optionaler Content Filter für bis zu 100 User lässt sich freischalten.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.