PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 574218 (KYOCERA FINECERAMICS GMBH)
  • KYOCERA FINECERAMICS GMBH
  • Fritz-Müller-Str.107
  • 73730 Esslingen
  • http://www.kyocera.de
  • Ansprechpartner
  • Daniela Faust
  • +49 (2131) 1637-188

Kyocera präsentiert neue Keramikmesser-Serie "LTD" - limited Edition

Weltneuheit auf der Ambiente 2013

(PresseBox) (Kyoto / Neuss, ) Beste Qualität und edles Design - dafür stehen die Keramikmesser des japanischen Technologiekonzerns Kyocera. Wie ein Klassiker der japanischen Küche mutet die neue fünfteilige Keramik-Messerserie "LTD" (Limited, dt. limitiert) von Kyocera an: Bestechend scharfe Keramikklingen in edlem Schwarz und robuste Griffe aus Pakkaholz und Edelstahl sprechen für eine neue Art des Kochvergnügens für Hobby- und Profiköche. Vom 15. bis 19. Februar 2013 stellt der Keramikmesser-Experte die neue Serie weltweit erstmals auf der Lifestyle-Messe Ambiente (Halle 3.1, Stand A40) vor.

Die neue LTD-Serie von Kyocera ist ein besonderer Hingucker für alle Japan-Fans: Ein hochwertiger dunkler Griff aus Pakkaholz mit Edelstahlapplikationen und durchgehenden Nieten hält die extrem scharfe Qualitätsklinge aus schwarzer Zirkonia-Keramik. Die Serie besteht aus fünf Messern, die dank ihrer ergonomischen Form sehr gut in der Hand liegen. Die hochwertige Klinge der LTD-Serie gleitet spielend leicht durch Fisch und Fleisch. Selbst Tomaten können hauchdünn geschnitten werden, denn die Klinge zerteilt das Gemüse mit sauberem Schnitt, ohne die Tomatenhaut zu quetschen. Dank dieser überragenden Schärfe, die für eine lange Zeit hält, gehen auch intensive Schneidarbeiten mühelos von der Hand und lassen der Kochlust kreativen Raum. Darüber hinaus sind die Klingen der LTD-Serie korrosionsfrei und nehmen weder den Geschmack noch den Geruch des Schnittgutes an.

Mit seiner fast dreißigjährigen Expertise im Bereich keramischer Klingen weiß Kyocera genau, worauf es in der Küche ankommt: präzise Schnitte mit scharfen Klingen, die leicht in der Handhabung sind. Bis heute hat der Feinkeramikspezialist mehr als sechs Millionen Qualitätsmesser hergestellt. Mittlerweile sind die Keramikmesser auch in deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken. Die Produkte wurden seit jeher kontinuierlich und mithilfe neuester Technologien weiterentwickelt: So sind die Kyocera-Klingen in den Jahren noch schärfer und biegefester geworden.

KYOCERA FINECERAMICS GMBH

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 235 Tochtergesellschaften (1. April 2012) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen, die eine Gesamtleistung von mehr als 3,0 Gigawatt erzeugen.

Mit über 71.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Netto-Jahresumsatz von rund 10,83 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Laserdrucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 500.000 Euro pro Preiskategorie).